WunderBar–Zauber der Begegnung

Magie, Artistik, Live-Gesang und eine Bar im Ausnahmezustand

vom 12. Mai bis zum 3. Juli im GOP Bonn

Vom 12. Mai bis zum 3. Juli verwandelt sich die GOP Bühne in die einzigartige „WunderBar“. Ein ganz besonderer Ort, an dem sich kühne Artistenund Illusionisten begegnen. Hier trifft der Bartender auf die Femme Fatale, der starke Mann auf die zarte Tänzerin und über allem liegen Musik und die Gänsehautstimme der Barchefin Ruth von Chelius.

Schlechte Aussichten für die beliebte „WunderBar“: Ein Großinvestorhat die Straße, in der die Bar steht, aufgekauft und möchtesie luxussanieren. Die Bar soll für immer schließen. Ein letztes Mal treffen die außergewöhnlichen Stammgäste aufeinander. Sie feiern zum Abschied und hoffen auf ein Wunder. Wird es ein Happy Endgeben?

Einer der Stammgäste ist der junge Magier Winston Fuenmayor aus Venezuela. Er gewann beim „Young Stage Circusfestival“ in Basel Bronze und erhielt beim Festival in Paris einen Sonderpreis. Das „Duo Fabulous“ beherrscht die seltene Disziplin der „Ikarischen Spiele“: Der „Untermann“ balanciert dabei seinen Partner aufden Füßen und wirbelt ihn mit atemberaubenden Techniken durch die Luft. Der 22Jahre alte Mukhamadi Sharifzoda kommt aus Zentralasien und ist ein wahrer Könner in der Disziplin Equilibristik, dem Balancieren auf den Händen. Zudem dürfen sich die Zuschauer auf viele weitere artistische Höchstleistungen wie Trapez, Rollschuh-Akrobatik oder Hula Hoopfreuen. DasBindeglied der Show ist die Stimme der charismatischen Gastgeberin Ruth von Chelius –mit Temperament, Sex-Appeal und Humor führt sie mit ihrem Gesang durch den Abend.

Die Vorstellungen finden von Mittwochbis Sonntag statt. Eintrittskarten sind ab 39 Euro erhältlich.Auf Wunsch können die Gäste das GOP auch genussvoll erleben und einen Showbesuchmit Menüarrangements im Varieté-Saal oder dem Dinner-Erlebnis sowie dem Sonntagsbrunch im Restaurant Leander kombinieren. Informationen und Buchungen unter variete.de sowie unter (02 28) 422 41 41.

Undressed – natürlich anziehend

Die neue Show ab dem 10. März im GOP Bonn

Erinnern Sie sich noch an die Shows „Fashion“ und „Circus“, die im GOP Varieté-Theater Bonn für absolute Begeisterung gesorgt haben? Nun folgt in Bonn die dritte Show, die in Zusammenarbeit mit dem renommierten Circus-Theater „Bingo“ aus Kiew entstanden ist: Freuen Sie sich mit „Undressed“ auf eine Ode an die Schönheit und Wahrhaftigkeit. Die Show kombiniert Weltklasse-Artistik mit kraftvoller Live-Musik und einer gehörigen Prise Humor.

Was passiert, wenn man einen Blick auf die Essenz, auf das Wesentliche wirft? Wenn die Welt der Show sich fokussiert auf das Pure, den Zauber und die Ästhetik? „Undressed“ geht genau diesen Fragen vom 10. März bis zum 8. Mai in all ihren Facetten auf den Grund. Die neue Show zelebriert die Natürlichkeit von Bewegungen von Künstlerinnen und Künstlern, die beinahe überirdische Fähigkeiten mitbringen. Die Zuschauer dürfen sich auf energiegeladene Artistik-Acts freuen, die mit höchster Präzision für Staunen sorgen. Humorvolle Unterstützung erhält das Ensemble von Klaus Loch, der sich als „Herr Riesling“ mit seinen Comedy-Einlagen wie ein roter Faden durch die Show zieht. Die beiden Musikerinnen Ganna Kolpakova und Yulia Korolova sorgen mit Saxophon und Gitarre für den nötigen Drive. Diese Mischung ergibt ein intensives Showhighlight, das das Publikum mitreißt und ein Erlebnis für die ganze Familie verspricht.

Das weltweit umjubelte Circus-Theater „Bingo“ aus Kiew hat die Show „Undressed“ in Zusammenarbeit mit dem GOP auf die Bühne gebracht. Das innovative Ensemble aus der Ukraine führt Artistik, Musik und Tanz in einer völlig neuen Dimension zusammen und gehört damit zu den kreativsten Gruppen des modernen Varietés.

Die Vorstellungen finden von Mittwoch bis Sonntag statt. Eintrittskarten sind ab 39 Euro erhältlich. Auf Wunsch können die Gäste das GOP auch genussvoll erleben und einen Showbesuch mit Menüarrangements im Varieté-Saal oder dem Dinner-Erlebnis sowie dem Sonntagsbrunch im Restaurant Leander kombinieren.

Informationen und Buchungen unter variete.de sowie unter (02 28) 422 41 41.

Bookshop – ein neues Kapitel der Varieté-Unterhaltung

Weltpremiere im GOP Varieté-Theater Bonn

Momo, Robinson Crusoe oder Romeo und Julia – die Figuren aus guten Büchern sind Idole. Sie beflügeln, inspirieren und beeinflussen nicht selten das ganze Leben. Kein Wunder also, dass ein guter „Bookshop“ weit mehr ist als nur ein Einkaufsladen. Hier kommt es möglicherweise zur alles entscheidenden Begegnung! Mit literarischen Helden oder realen Menschen, die man ganz zufällig an der Kasse trifft. +

Vom 14. Januar bis zum 6. März 2022 verwandelt sich die GOP-Bühne in einen kleinen Buchladen. Hier führt Fräulein Sonntag (Amélie Demay, GOP-Fans sicher noch aus „La Luna“ in Erinnerung) das Regiment. Sie versteht sich darauf, der Welt der schönen Geschichten Leben einzuhauchen: Das ganze Drama und die Romantik der großen Literatur werden zwischen den Regalen artistisch in Szene gesetzt, alles begleitet von wunderschöner Live-Musik. Der kauzige Vertreter von Zauberartikeln, Mr. Robinson, sorgt dabei für reichlich Wirbel und die komödiantische Würze. Dieser „Bookshop“ hat es in sich – am liebsten würde man nach Ladenschluss noch bleiben.

Die Vorstellungen finden von Mittwoch bis Sonntag statt. Eintrittskarten sind ab 39 Euro erhältlich. Auf Wunsch können die Gäste das GOP auch genussvoll erleben und einen Showbesuch mit Menüarrangements im Varieté-Saal oder dem Dinner-Erlebnis sowie dem Sonntagsbrunch im Restaurant Leander kombinieren. Zudem lädt die Piano Bar zum Ausklang des Abends ein.

Informationen und Buchungen unter variete.de sowie unter (02 28) 422 41 41.

Kommentar:

Werner Buss stellt seine letzte Weltpremiere am 14.01.22 im GOP Bonn vor. Mit viel Liebe und Leidenschaft erinnert er an wunderbare Shows.

Die Show kann beginnen.

Fräulein Sonntag führt im Bookshop charmant und witzig das Regiment. Immer lächlnd und fröhlich hat sie die Zügel in der Hand.

Was man so alles in einem Bochladen erleben kann wird in einer phantastischen Show dargestellt. Zu einer grandiosen Live-Musik, die alleine schon Spaß vermittelt, große Liebe – Romantik – atemberaubende Artistik. Ein Programm, dass alles hat was einem Freude und gute Laune macht. Fast traurig muss man das Ende der Show akzeptieren – aber jeder Gast geht mit Gefühl nach Hause, etwas wunderschönes erlebt zu haben. Kaum ein Zuschauer, der nicht aufstand, um den außergewöhnlichen Artisten die Ehre zu erweisen.

Silvester im GOP Varieté-Theater Bonn

Ob Silvester-Gala im Varieté-Saal, Silvester Genuss im Restaurant Leander oder Silvester Party in der Piano Bar – im GOP Varieté-Theater Bonn haben die Gäste die Möglichkeit, einen ganz besonderen Jahreswechsel zu erleben.

1. Silvester Gala im Varieté-Saal

Die Gäste erleben in traumhaftem Ambiente eine Silvester Gala mit kulinarischen und künstlerischen Höhepunkten: Der Abend beginnt mit einem prickelnden Aperitif in festlicher Atmosphäre. Anschließend genießen die Gäste ein 3-Gänge-Silvestermenü inklusive Getränke- und Weinbegleitung, das an den festlich gedeckten Tischen des Varieté-Saals serviert wird, sowie die GOP Wintershow „Zauberhaft“. Um Mitternacht wird gemeinsam mit Champagner angestoßen. Zudem steht ein süßer Mitternachtssnack für die Gäste bereit. Einlass und Aperitif: ab 18 Uhr; Preis: 219 Euro pro Person.

Das 3-Gänge-Silvestermenü 2021

Vorspeise Schwarzwurzeltörtchen auf Pumpernickel | marinierte Krebsschwänze | Wildkräuter fermentierte Walnüsse

Hauptgang Rinderfilet im Wiesenheu rosa gegart | Gemüsebouquet | Walnuss-Kartoffelplätzchen Kürbis-Brandade | Balsamico Jus oder

Vegetarischer Hauptgang Geräuchertes Tempeh | Gemüsebouquet | Walnuss-Kartoffelplätzchen | Kürbis-Brandade Balsamico Jus

Dessert Crème brûlée Tartellett | Grappa Kirschen | Tonkabohnen-Eis

2. Silvester Genuss im Restaurant Leander

Die Gäste erleben an diesem Abend im GOP Restaurant Leander ein Feuerwerk für die Geschmackssinne. Nach einem Aperitif zum Start in den Silvesterabend verwöhnen die GOP Köche die Gäste mit einem edlen 4-Gänge-Silvestermenü. Süße Krapfen stehen anschließend als Mitternachtssnack bereit. Einlass: ab 19 Uhr; Preis: 139 Euro pro Person. Das 4-Gänge-Silvestermenü 2021

Vorspeise Schwarzwurzeltörtchen auf Pumpernickel | marinierte Krebsschwänze | Wildkräuter fermentierte Walnüsse

Zwischengang Rahmsüppchen von Winter-Trüffeln unter einer Blätterteighaube

Hauptgang Rinderfilet im Wiesenheu rosa gegart | Gemüsebouquet | Walnuss-Kartoffelplätzchen Kürbis-Brandade | Balsamico Jus oder

vegetarischer Hauptgang Geräuchertes Tempeh | Gemüsebouquet | Walnuss-Kartoffelplätzchen | Kürbis-Brandade Balsamico Jus

Dessert Crème brûlée Tartellett | Grappa Kirschen | Tonkabohnen-Eis

3. Silvester Party in der Piano Bar

Ab 21 Uhr werden die Gäste mit einem Aperitif und Fingerfood in der Piano Bar empfangen und erleben anschließend abwechslungsreiche Musik in einmaliger Atmosphäre. Als Mitternachtssnack stehen süße Krapfen bereit. Einlass: ab 21 Uhr; Preis: 35 Euro pro Person.

Zauberhaft – magic & more!

Die neue Show ab dem 11. November im GOP Bonn

„Zauberhaft“ – das Wort eignet sich nicht nur hervorragend, um die gemütliche Winter- und Weihnachtszeit zu beschreiben, sondern ist gleichzeitig auch der Titel der diesjährigen Wintershow im GOP Varieté-Theater Bonn.

Vom 11. November 2021 bis zum 9. Januar 2022 wird man sich fragen: Was ist wahr, was Illusion? Objekte verändern ihre Gestalt, bunte Vögel flattern aus dem Nichts durch den Theatersaal, Menschen aus Fleisch und Blut sind plötzlich nicht mehr dort, wo sie zuvor noch waren.

Nie gesehene Tricks, große Illusionen – alle Facetten der Magie tragen bei zum großen Staunen der Show „Zauberhaft“. Könner ihres Fachs inszenieren kleine Wunder – so wie es perfekt zur Weihnachtszeit passt. Jan Mattheis, galanter Zauberer und trickreicher Bauchredner, hält dabei den roten Faden der Show fest in der Hand. Der Mann mit dem trockenen Humor hat Zauberer-Kollegen aus der ganzen Welt geladen, dazu Legenden der Artistik, die für reichlich Dynamik und handfesten Nervenkitzel sorgen.

Die Vorstellungen finden jeden Mittwoch und Donnerstag um 20 Uhr, Freitag und Samstag um 18 Uhr und 21 Uhr und Sonntag um 14 Uhr und 18 Uhr statt.

Eintrittskarten sind ab 39 Euro erhältlich, das 3-Gänge-Weihnchtsmenü vor der Show für 29 Euro. Kinder bis 14 Jahre zahlen den halben Ticketpreis. Schüler und Studenten (mit einem gültigen Ausweis bis einschließlich 27 Jahre) erhalten 25 % Ermäßigung.

Informationen und Buchungen unter 0228 4224141 oder im Internet unter vwww.variete.de/bonn.

Der Spielbetrieb geht wieder los! Mit der neuen Show „Camping“

GOP Varieté-Theater Bonn startet am 16. Juli

Noch bis zum 12. September können Sie dieses lebendige Treiben auf der Bühne bewundern. Dieses Programm macht gute Laune und entschädigt für die lange Zwangspause.

Die Zeit des Wartens hat ein Ende: Das GOP Varieté-Theater Bonn nimmt seinen Spielbetrieb am Freitag, den16. Juli 2021 wieder auf und zeigt passend zur Sommerzeit die fröhlich bunte Show „Camping“.

Endlich wieder Varieté, endlich wieder Live-Entertainment, endlich wieder ein einzigartiges Erlebnis. Wir alle, egal ob vor oder hinter den Kulissen haben unsere Gäste sehr vermisst genau wie diese sich wahrscheinlich sehnlichst ein wenig Urlaub vom Alltag gewünscht haben und noch immer wünschen“, freut sich Direktor Mark Schüler.

In der neuen Show „Camping“ werden internationale Artisten und Entertainer das Publikum wieder live begeistern und verzaubern. Die kanadische Regisseurin Geneviève Kérouac hat sich mit ihrem Weltklasse-Artistik-Ensemble dem Biotop von Klappstühlen, Freiheit, Liebe, Intrige und Grillkohle angenommen. Wenn auf Wäscheleinen balanciert, mit Grill-Accessoires jongliert und der Raum über den Wohnwagen akrobatisch erobert wird, dann sind die Gäste mittendrin in der GOP-Camping-Welt.

„Eins ist sicher: Nach dieser Show werden Sie den Sommer im Herzen tragen“, so Mark Schüler. Gespielt wird aktuell Donnerstag und Freitag um 20 Uhr, Samstag um 18 Uhr und Sonntag um 14 Uhr. Eintrittskarten sind ab 39 Euro erhältlich, das3-Gänge-Menü gibt’s für 22,50 Euro mit dazu. Kinder bis 14 Jahre, Schüler und Studenten (mit einem gültigen Ausweis bis einschließlich 27 Jahren) erhalten 50 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Informationen und Buchungen unter 02284224141 oder im Internet unter vwww.variete.de/bonn.

Sombra

Vom 5. November 2020 bis zum 17. Januar 2021 im GOP Varieté-Theater Bonn mit der poetischen Show „Sombra“

Sombra Ein Spiel aus Licht und Schatten Regie: Nikos M. Hippler Choreografie: Svenja Krebeck Videodesign: Amir Megeid Lichtdesign: Daniel Hensche Showdauer: ca. 90 Minuten

Die Zuschauer dürfen sich auf träumerische Live-Musik, aufwendige Videoproduktionen sowie spektakuläre Akrobatik freuen. Licht macht die Welt sichtbar. Schatten verleiht ihr die Tiefe. Das Eine ohne das Andere? Undenkbar! Erst im Zusammenspiel der Gegensätze offenbaren Schönheit, Liebe und Dramatik ihre wahre Größe. Erfolgs-Regisseur Nikos Hipplerund ein hochkarätiges Team aus Artisten, Tänzern und Musikern haben ein ganz besonderes Show-Format kreiert, das sich der Kraft und Poesie der Gegensätze bedient. Neben verschiedenen Showacts aus den Bereichen Artistik und Tanz setzt Regisseur Nikos Hippler auf aufwendige interaktive Videoproduktionen sowie Live-Musik des Gitarristen und Perkussionisten Wolfgang Stute. Durch „Sombra“ erlangt das Spiel aus Schein und Sein, Gut und Böse, Licht und Schatten eine neue Dimension. Die Bilder der Show verankern sich tief im Herzen und beflügeln die Seele. Nikos Hippler unterhält Zuschauer weltweit mit seinen bild-und rhythmusgewaltigen, hochmodernen Show-Produktionen. Mit „Impulse“begeisterte er 2017 erstmals das Publikum der GOP Varieté-Theater

Ticket-Hotline: 0228 422 41 41

Karl-Carstens-Straße 1, 53113 Bonn

„Beethovens verschollenes Werk“

Eine Zirkusgeschichte

Regie: Markus Pabst, Pierre Caesar Musik: Jack Woodhead, Lukas Thielecke, Ludwig van Beethoven Choreografie: Chris Myland Bühnenbild: Reinhard Bichsel, Monica Daniellson-Bichsel Lichtdesign: Reinhard Bichsel Spieldauer: ca. 90 Minuten Eine Produktion von BASE BERLIN und GOP showconcept. Das GOP Varieté-Theater Bonn nimmt seinen Spielbetrieb wieder auf und wird mit der Show „Beethovens verschollenes Werk“ eine Weltpremiere feiern. Die Zirkusgeschichte wird vom 17. Juli bis zum 1. November im GOP Bonn zu sehen sein.

Über das Leben des großen und genialen Komponisten Ludwig van Beethoven weiß man viel, aber längst nicht alles. Ein geheimer Briefwechsel zwischen Beethoven und Dichterfürst Goethe anlässlich einer neuen Oper wäre sicherlich für immer unentdeckt geblieben, wäre er nicht per Zufall gefunden worden. Eine Sensation! Die Oper erzählt die Geschichte eines reichen, aber traurigen Königssohnes, der eine mutige, aber sehr arme Zirkusartistin liebt und durch sie erfährt, was das Leben wirklich bedeutsam macht. Dem sensationellen Sujet nahm sich Varieté-Regie-König Markus Pabst nach seinem Fund natürlich sofort an und begann eine glamouröse Produktion zu dessen Ehren zu entwickeln. Ob das so stimmt? Lassen wir es dahingestellt sein. Denn in der Welt von Show und allerbester Unterhaltung, von Musik und Artistik, ist jederzeit alles möglich. Und nur die kunstvolle Vermischung von Realität und Fiktion öffnet neue Türen, ermöglicht erfrischende Denkweisen und macht vor allem eins: Spaß! Erstklassige Songs, Artistik von höchstem Niveau und eine großartige Story –all das liefert das „Verschollene Werk“!

Neue Showzeiten im GOP Bonn

Die neue Show „Beethovens verschollenes Werk“ wird vom 17. Juli bis zum 1. November immer Donnerstag & Freitag um 20 Uhr, Samstag um 16 & 20 Uhr sowie Sonntag um 14 und 17 Uhr zu sehen sein. Eintrittskarten sind bereits ab 34 Euro erhältlich, ergänzt um ein 3-Gänge-Menü ab 53 Euro. Schüler und Studenten (bis jeweils 27 Jahre) erhalten bei Vorlage eines gültigen Ausweises in allen Shows 25% Ermäßigung auf den Eintrittspreis.

Informationen und Buchungen von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 16 Uhr, sowie samstags von 10 bis 15 Uhr unter 02284224141 oder im Internet unter variete.de. „Kids für Nix“ Zeitraum verlängert Das beliebte Ferien-Special „Kids für Nix“ wird bis Ende der Herbstferien verlängert und gilt somit bis zum 25. Oktober 2020: Kinder bis 14 Jahre erhalten in Begleitung eines regulär zahlenden Erwachsenen freien Eintritt in die Show. Die Kombination mit weiteren Vorteilen oder die Anrechnung auf bereits gebuchte Tickets ist nicht möglich.

GOP Varieté-Theater Bonn

!!Der Spielbetrieb geht wieder los!!

Cie. Sôlta Discipline: Table Juggling / Ballmanipulation Artists: Tom Prôneur, Alluana Ribeiro Country: France, Brazil
  • Das GOP Varieté-Theater Bonn nimmt seinen Spielbetrieb ab Freitag, den 17. Juli 2020, wieder auf und wird mit der Show „Beethovens verschollenes Werk“ eine Weltpremiere feiern. Die glamouröse Varieté-Inszenierung wurde eigens für Bonn zum 250. Geburtstag Beethovens konzipiert. „Selbstverständlich haben bei der Wiederaufnahme unseres Spielbetriebs die Gesundheit und Sicherheit unserer Besucher sowie natürlich auch unserer Mitarbeiter und Künstler oberste Priorität. Daher haben wir ein umfangreiches Sicherheits- und Hygiene-Konzept entwickelt“, erklärt Kevin Grote, Geschäftsführer des GOP Bonn. Neue Showzeiten im GOP Bonn Die neue Show „Beethovens verschollenes Werk“ wird vom 17. Juli bis zum 1. November immer Donnerstag & Freitag um 20 Uhr, Samstag um 16 & 20 Uhr sowie Sonntag um 14 und 17 Uhr zu sehen sein. Eintrittskarten sind bereits ab 34 Euro erhältlich, ergänzt um ein 3-Gänge-Menü ab 53 Euro. Schüler und Studenten (bis jeweils 27 Jahre) erhalten bei Vorlage eines gültigen Ausweises in allen Shows 25% Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Informationen und Buchungen von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 16 Uhr, sowie samstags von 10 bis 15 Uhr unter 02284224141oder im Internet unter variete.de. „Kids für Nix“ Zeitraum wird verlängert Übrigens: Das beliebte Sommerferien-Special „Kids für Nix“ wird bis Ende der Herbstferien verlängert und gilt somit vom Spielbeginn 17. Juli bis zum 25. Oktober 2020: Kinder bis 14 Jahre erhalten in Begleitung eines regulär zahlenden Erwachsenen freien Eintritt in die Show. Die Kombination mit weiteren Vorteilen oder die Anrechnung auf bereits gebuchte Tickets ist nicht möglich.

Sông Trăng –Wenn der Mond sich im Fluss spiegelt

Die neue einzigartige Show im GOP Varieté-Theater Bonn

Regie: Knut Gminder & Cie Xich-Lo Choreografie: Quach Phuong Hoang Musikbearbeitung: Christian DeckerMystik,

Sehnsucht, die Liebe zur Traditionund die Dynamik der Moderne: Vom 8.November 2019 bis zum 5. Januar 2020 zeigt die Show „Sông Trăng“imGOP Varieté-Theater Bonn, dass sich Gegensätze sehr wohl zu einer facettenreichen Einheit verbinden lassen. In Zusammenarbeit mit der „Vietnam Circus Federation“, Cie Xich-Lo und GOP Regisseur Knut Gminder entstand ein Werk, das Einblick gibt in die vietnamesische Seele. Die Inszenierung lebt von den dreizehn tief in der dortigen Kultur verwurzelten Künstlern, die die Lebendigkeit des asiatischen Kontinentsvoller Poesie und mit intensiven Bildern auf die Bühne bringen. Die quirligen Weltklasse-Artisten vereinen mit einer raffinierten und genialen Show-Idee Vergangenheit und Gegenwart der vietnamesischen Stadt-und Landkultur in einer wunderschönen Produktion. Das Außergewöhnliche: Eine Bambuskonstruktion als Bühnenbild prägt die Szenerie. Hier tummeln sich die Artisten. Übergangslos gehen die einzelnen Darbietungen ineinander über. Aus den Bambusstäben wird kurzerhand eine verbindende Brücke konstruiert, dann dienen sie als Vertikalpole, als Trapez und vieles mehr. Die intensive Begleitmusik, in der klassische vietnamesische Musik mit zeitgenössischem vietnamesischen Pop zu einer fremden wie vertrauten Einheit verschmilzt, entfaltet einen ganz eigenen Zauber. Die artistische Präzision, die emotionale Wucht und die Achtsamkeit, die dieses Artistenensemble ausstrahlt, ergeben ein ganz besonderes Showerlebnis.

Die Vorstellungen finden von Mittwoch bis Sonntag statt. Eintrittskarten sind ab 34 Euro erhältlich. Auf Wunsch können die Gäste das GOP auch genussvoll erleben und einen Besuch der Show mit Menüarrangements im Varieté-Saal oder im Restaurant Leander kombinieren.

Informationen und Buchungen unter variete.de .