Der kleine Prinz auf Station 7

Man sieht nur mit dem Herzen gut

die neue Show im GOP Kaiserpalais vom 16. September bis 31. Oktober

Eine Show die wirklich zu Herzen geht – besser kann man das neue Programm „Der kleine Prinz auf Station 7“, das vom 16. September bis 31. Oktober im GOP Kaiserpalais Bad Oeynhausen zu sehen sein wird, nicht beschreiben.

Das jüngste Meisterwerk des Varieté-Kult-Autors Markus Pabst und des Berliner Regisseurs Pierre Caesar ist eine Kombination aus prämierter Akrobatik, musikalischer Erzählkunst, Live-Zeichnungen und einem berührenden Thema, das zum Nachdenken anregt. Das kongeniale Duo hat den „Kleinen Prinzen“ – das Lieblingsbuch von Millionen Menschen weltweit – in die moderne Welt übertragen. Der Held von „Station 7“ ist Patient in einem Kinder-Hospiz. Mit Mut, dem „Kleinen Prinzen“ und der Hilfe seiner Freunde gelingt es ihm, das Krankenhaus in einen Ort der Freude und Lebenslust zu verwandeln. Natürlich dürfen die beliebten Charaktere des Klassikers von Antoine de Saint-Exupéry auch in der Varieté-Show nicht fehlen, und so treffen die Zuschauer im Laufe der Show nicht nur den kleinen Prinzen, sondern auch den Fuchs, die Rose, und all die schillernden Persönlichkeiten, die der Prinz auf seinen Reisen kennenlernt.

Trotz der Kulisse des Krankenhauses ist die Show weder schwer noch traurig, ganz im Gegenteil – hier eröffnet sich eine lebensbejahende, wunderschöne Fantasiewelt, die gerade nach dieser schwierigen Phase des vergangenen Jahres großen Anklang bei seinem Publikum findet.

Besondere Highlights sind die eigens zur Artistik komponierte Musik, sowie das nie zuvor da gewesene gemalte Bühnenbild, das von Ernesto Lucas HO live während der Show im Hintergrund gezeichnet wird. „Station 7“ ist bahnbrechendes Varieté-Entertainment für alle Generationen.

Die Show ist eine Verneigung vor der Arbeit von Dr. Eckart von Hirschhausen und seiner Stiftung „Humor hilft Heilen“, die das GOP seit Jahren unterstützt.


Regie: Pierre Caesar & Markus Pabst

Buch: Markus Pabst

Musik: Jack Woodhead, Lukas Thielecke

Choreografie: Alessandro Di Sazio

Bühnenbild, Kostüme: Monica Danielsson Bichsel

Lichtdesign: Pierre Caesar


Eine Produktion von BASE Berlin und GOP showconcept.


Das Ensemble:

Andrea Matousek: Luftartistik

Tim Kriegler: Strapaten

Aniko Serfözö: Seiltanz

Ernesto Lucas  HO: Diabolo, Zeichenkunst

Nathalie Wecker: Equilibristik, Partnerakrobatik

Ihor Yakymenko: Chinese Pole, Breakdance

Jarnoth: Puppenspieler, Puppenregie

Niklas Bothe: Vertikaltuch, Hula Hoop

Toke Reimann: Cyr Wheel, Partnerakrobatik

Maik Dehnelt: Gesang

Denis Klopov: Clown, Balldrehen, Glasharfe


Änderungen vorbehalten.

Le Club reloaded


Die Afrika Show vom 29. Jul ibis 12. September 2021 im GOP Bad Oeynhausen

Das GOP Kaiserpalais Bad Oeynhausen holt ab dem 29. Juli die Faszination eines ganzen Kontinents auf die Bühne. In der zweiten Ausgabe der Erfolgs-Show „le club“ präsentieren die Künstler den Kontinent Afrika in all seinen Facetten, mit seinem Zauber, den Widersprüchen, dem Feuer und der Faszination. Moderne Artisten, Tänzer und Musiker aus diversen Ländern Afrikas zelebrieren in „Le Club Reloaded“ gemeinsam artistische Exzellenz und eine spielerische Freude, die das Publikum abholt und mitnimmt. Der GOP Club ist eine Varieté-Sensation, die den Rhythmus und die Lebenslust des modernen Afrikas einfängt und die Zuschauer einfach mitreißt. Die  Show feierte bereits eine Erfolgstournee durch die GOP Theater und ist jetzt zurück – mit neuen Ideen und dem eindringlichen Appell, das Leben zu lieben – trotz oder gerade wegen seiner Unwegsamkeiten.


Showtime ist immer donnerstags bis sonntags.

Tickets gibt es ab 35 Euro unter variete.de oder telefonisch unter (05731) 7448 0.

Endlich wieder Varieté


Das GOP Bad Oeynhausen startet nach dem Lockdown mit der Show „Varieté im Park“  am 7. Juli

Acht lange Monate mussten Künstler, Mitarbeiter und GOP-Fans auf den Neustart warten – jetzt ist es endlich soweit und das GOP Kaiserpalais startet am 7. Juli mit der Show „Varieté im Park“.

Zum Start können sich die Gäste auf ein ganz besonderes Highlight freuen – eine Show auf der Sommerbühne vor der Kulisse des traumhaften Kaiserpalais.  

„Wir wollten unseren Gästen zur Wiedereröffnung etwas ganz Besonderes bieten und das Kaiserpalais in Szene setzen. Nach monatelanger Ausarbeitung und Zusammenarbeit mit dem Staatsbad ist uns dies gelungen und wir haben ein großartiges Projekt auf die Beine gestellt.“, so Christoph Meyer.


Die Künstler der Show „Varieté im Park“ erobern die Bühne und liefern ein Feuerwerk an Humor, Akrobatik, Poesie und Leidenschaft. Durch den Abend führt mit schneller Zunge und kreativer Magie unser Publikums-Liebling Jan Mattheis. Dem Comedian, Bauchredner und Magier stehen Artisten aus aller Welt zur Seite, die sich nach der monatelangen Zwangspause riesig auf die Bühne und die Zuschauer freuen. Mit dabei sind Oksana und Vadim, die mit einem Quick Change in einem atemberaubenden Tempo tanzend ihre Kleider wechseln. Helena Lehmann trotzt mit einer unbeschreiblichen Leichtigkeit am Pole der Schwerkraft. Die Togni Brothers zeigen die faszinierende Kunst der ikarischen Spiele. Hierbei wirbelt ein Artist den anderen nur mit seinen Füßen durch die Luft. Michael und Yulia  zeigen eine mitreißende Partnerakrobatik und Nadia Lumley erobert die Bühne nicht nur im Cyr, sondern lässt in ihrem zweiten, brandneuen Act gleich mehrere Hula Hoop Reifen um ihren Körper kreisen.

Einen kleinen Vorgeschmack auf die Ende Juli im Kaiserpalais startende Show „le club reloaded“ bietet Michael Evolution. Er jongliert – aber nicht einfach normale Jonglier-Bälle, nein, er lässt große Basketbälle durch die Luft und über den Bühnen-Boden wirbeln. Die Zuschauer dürfen sich also auf gute alte Bekannte und frische, noch nie gesehene Artistik-Momente freuen.  Faszinierend, fröhlich, frei – die Show „Varieté im Park“ ist der fulminante Auftakt in die neue GOP-Saison!

Zum Ende der Show erwartet die Zuschauer noch ein ganz besonderes Highlight – das Kaiserpalais wird spektakulär im Dämmerlicht beleuchtet.

Die Sommerbühne vor dem Kaiserpalais  wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.


Tickets für das Sommer-Varieté gibt es für 33 Euro unter variete.de oder telefonisch unter 05731-74480.  Kinder bis einschließlich 14 Jahre erhalten freien Eintritt in Begleitung je eines voll zahlenden Erwachsenen.

Showtime „Varieté im Park“: 

KW28:            Mittwoch, Freitag, Samstag: 20.15 Uhr
                        Sonntag: 17.15 Uhr

KW29/30:      Mittwoch, Donnerstag, Samstag: 20.15 Uhr
                        Sonntag: 17.15 Uhr

Neben dem Restaurant Leander gibt es noch ein gastronomisches Angebot auf dem Vorplatz vom Kaiserpalais-Team. Die Show „Varieté im Park“  ist vom 7. bis zum 25. Juli auf der Sommer Bühne vor dem Kaiserpalais zu sehen. Ab dem 29. Juli geht es dann mit der Show „le club reloaded“ im Kaiserpalais weiter.

Das Ensemble:

Jan Mattheis – Moderation, Bauchreden & Magie

Oksana & Vadim – Quick Change & Tanz

Togni Brothers – ikarische Spiele

Nadia Lumley – Cyr & Hula Hoop

Michael Evolution – Basketball Jonglage

Helena Lehman – Dance Pole

Michael & Yulia – Partnerakrobatik

GOP – Bad Oeynhausen Showänderung im Sept./Okt.

Clowns Factory

GOP feiert Jubiläum mit einer Weltpremiere 11. September bis zum 1. November

GOP Shows in Zeiten von Corona erfordern viel Ideenreichtum, Flexibilität und Kreativität.
Bereits bis zu drei Jahre im Voraus wird Normalerweise eine Show und deren Spielzeiten geplant. Dass es immer mal wieder kleine Änderungen im Cast geben muss, erleben die Macher der GOP Shows tagtäglich, aber dass ganze Programme nicht gespielt werden können und innerhalb von kürzester Zeit plötzlich eine komplett neue Show erschaffen werden muss, kam bisher eher nicht vor.


Doch jetzt mussten die Kreativen der GOP eigenen Künstleragentur „showconcept“ für das Varieté in Bad Oeynhausen bereits zum zweiten Mal eine neue Show aus dem Hut zaubern – und das innerhalb von nur zwei Wochen. Eigentlich hätten zum 20-jährigen Jubiläum des GOP Bad Oeynhausen die Künstler des Bingo-Theaters mit der neuen Show „Circus“ auf der Bühne gestanden und das Publikum mit Glitzer, Clownerie und atemberaubender Akrobatik verzaubert. Allerdings kam Anfang August dann die Hiobsbotschaft – keine Einreisegenehmigung für den Großteil der Artisten.

Aber das GOP wäre nicht das GOP, wenn es nicht aus dem Stehgreif eine neue, einzigartige Weltklasse-Show zusammenstellen könnte. Da wurden innerhalb kürzester Zeit Ideen gesponnen und Künstler gecastet. Was dabei heraus gekommen ist, ist eine grandiose Show, die nicht besser zum Jubiläum vom GOP Bad Oeynhausen passen könnte.

„Clowns Factory“ heißt die exklusive Jubiläums-Show, die nun vom 11. September bis zum 1. November auf der Bühne im Kaiserpalais zu sehen sein wird.

Hier treffen die ganz Großen des Zirkus auf die Newcomer der Szene. Es wird lustig, wild und atemberaubend. Eine Verneigung vor dem Zirkus und der Geschichte des Varieté.

Eduardissimo, Herr Riesling und Robert Wicke – die „Creme de la Creme“ der modernen Zirkusclowns – führen mal augenzwinkernd, mal herzlich komisch durch den Abend.

Die Bühne wird in eine Manege verwandelt, in der sich exzentrische Akrobaten, halsbrecherische Balanceakteure, Jongleure und Schwertschlucker tummeln.

Ein wunderbares Familienprogramm für alle GOP-, Zirkus- und Varietéfreunde.

Tickets für die Show „Clowns Factory“ gibt es ab 29 Euro unter variete.de oder

(05731) 7448 0.

Vorhang auf – zu Gast bei Rosemie


GOP Bad Oeynhausen startet am 24. Juli mit einer Weltpremiere

Besondere Zeiten erfordern ein besonders prickelndes Showkonzept! Endlich heißt es ab dem 24. Juli im GOP Bad Oeynhausen wieder „Vorhang auf“. Die exzellenten Artisten, Comedians und Entertainer der Show „Vorhang auf – zu Gast bei Rosemie“ können endlich wieder das tun, was sie am meisten lieben – das Publikum begeistern. All das natürlich unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandskunst. Darum wurde ein spezielles „Corona“-Showkonzept entwickelt, das niemand besser mit Leben füllen könnte, als die lustige Schwäbin „Rosemie“, die die elegante Meisterin der Missgeschicke und der glamourösen Selbstironie ist. Der GOP Publikumsliebling hat wunderbare Freunde aus der Welt der Akrobatik und des Showbiz zu sich eingeladen.


Wenn man Gabriel Drouin die Bühne betreten sieht, staunt man nicht schlecht über seine beeindruckende Cyr-Darbietung, denn den Junior WKA Weltmeister würde man wohl eher anderen Disziplinen zuordnen. Eyerusalem & Tsion habendie Fußjonglage, die sogenannten Antipoden, zu einem extrem hohen Schwierigkeitsgrad geführt und präsentieren ihr Können mit beeindruckender Leichtigkeit und Spielfreude. Publio Alberto Rabago ist ein wahrer Alroundperformer und begeistert am Chinese Pole und an den Strapaten. Aaron DeWitt glänzt mit Partnerakrobatik und einer Duo Keulenjonglage. Colin André-Heriaud zeigt gemeinsam mit Aaron DeWitt eine kraftvolle Partnerakrobatik und schwingt sich mit einer Schaukel, dem Escarpolette, in die Herzen der Zuschauer. Nate Armour wirbelt gemeinsam mit Aaron DeWitt die Keulen in einem sagenhaften Tempo über die Bühne. Thomas Blacharz ist passionierter Tänzer und Weltmeister in Lindy Hop und Jazz Dance. Seine pure Liebe zum Rhythmus und zum Tanz ist bis in die letzte Reihe zu spüren. Marion Bayle bringt mit ihrem Lindy Hop erfrischende französische Leichtigkeit auf die GOP Bühne. Facettenreich, weltläufig und absolut einzigartig: Das Ensemble wird in „Vorhang auf!“ Varieté-Kunst von ihrer schönsten Seite zeigen.
Tickets für die Show gibt es ab 27 Euro unter (05731) 7448 0 oder unter variete.de
Zusätzlich erhalten Kinder bis 14 Jahren in Begleitung eines voll zahlenden Erwachsenen freien Eintritt an ausgewählten Showtagen.

Vorhang auf im GOP

„Vorhang auf – zu Gast bei Rosemie“ ab dem 24. Juli im GOP Bad Oeynhausen

Nach der langen Corona-Pause nimmt das GOP Varieté-Theater in Bad Oeynhausen am 24. Juli seinen Showbetrieb unter besonderen Hygienebedingungen wieder auf.
„Selbstverständlich haben bei der Wiederaufnahme unseres Spielbetriebs die Gesundheit und Sicherheit unserer Besucher sowie natürlich auch unserer Mitarbeiter und Künstler oberste Priorität. Daher haben wir ein umfangreiches Sicherheits- und Hygiene-Konzept entwickelt, das bei der lokalen Politik wie auch im Landtag viel Lob erhalten hat.“, erklärt Christoph Meyer, der Direktor des GOP Bad Oeynhausen.

So sehen die Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen neben dem regelmäßigen Reinigen und Desinfizieren von Oberflächen (inklusive der Speise- und Getränkekarten) beispielsweise eine reduzierte Anzahl an Sitzplätzen sowie zum Teil zusätzliche Trennwände als Spuck- und Niesschutz vor. Um Menschenansammlungen im Foyer zu verhindern, wird es neben einem kontrollierten Einlass auch einen kontrollierten, tischweisen Auslass geben. Die Garderobe bleibt geschlossen, um auch hier Menschenansammlungen zu vermeiden. Das GOP Personal trägt Nasen- und Mundschutz und selbstverständlich werden die sanitären Einrichtungen noch häufiger als sonst schon gereinigt und desinfiziert. „Trotz dieser besonderen Umstände können wir unseren Gästen versichern, dass sie einmal mehr einen faszinierenden Showbesuch im GOP Bad Oeynhausen erleben werden, der nach der Zeit des Lockdowns den langersehnten Urlaub vom Alltag bringt“, bekräftigt Christoph Meyer.
Starten wird der Spielbetrieb am 24. Juli mit der Premiere der Show „Vorhang auf – zu Gast bei Rosemie“. Niemand kann in einer Show in Coronazeiten besser als Gastgeber auf der Bühne stehen, als die Schwäbin Rosemie, die die elegante Meisterin der Missgeschicke und der glamourösen Selbstironie ist. Zu Gast hat das Multitalent hochkarätige Artisten, die die Zuschauer garantiert mit einer extra Portion Höchstleistung zum Staunen bringen werden.

Tickets für die Show gibt es ab 27 Euro unter (05731) 7448 0 oder unter variete.de
Zusätzlich erhalten Kinder bis 14 Jahren in Begleitung eines voll zahlenden Erwachsenen freien Eintritt an ausgewählten Showtagen.

Sombra

Ein Spiel aus Licht und Schatten

Vom 12. März bis 10. Mai 2020 fasziniert die Varieté-Show „Sombra“ im GOP Varieté-Theater Bad Oeynhausen mit einem Spiel aus Licht und Schatten. Licht macht die Welt sichtbar, Schatten verleiht ihr die Tiefe. Das Eine ohne das Andere? Undenkbar! Erst im Zusammenspiel der Gegensätze offenbaren Schönheit, Liebe und Dramatik ihre wahre Größe. Erfolgs-Regisseur Nikos Hippler und ein hochkarätiges Team aus Artisten, Tänzern und Musikern haben ein Show-Format kreiert, das sich der Kraft und Poesie der Gegensätze bedient. Mit seinen bild- und rhythmusgewaltigen, hochmodernen Show-Produktionen unterhält Hippler das Publikum weltweit. Das GOP Publikum begeisterte er erstmals mit der Show „Impulse“. Durch „Sombra“ erlangt nun das Spiel aus Schein und Sein, Gut und Böse, Licht und Schatten eine neue Dimension. Mit Mikail Karahan (Cyr) und Diego Salles (Vertikaltuch, Duo Tanzakrobatik) stehen in „Sombra“ gleich zwei der Preisträger des Festival Mondial du Cirque de Demain 2019 auf der Bühne des GOP Bad Oeynhausen. Das Tanzakrobatik-Duo bildet Diego gemeinsam mit Majo Cázares und zusammen sprengen die beiden bestehende Genregrenzen. Auch sonst können sich die Gäste auf ein hochklassiges Ensemble freuen. Equilibristin Laura Picard vereint ihre artistische Begabung mit ihrer komödiantischen Spielfreude zu einer wunderbaren Akrobatiknummer, während das Duo Spirit mit seiner Partnerakrobatik und an den Strapaten gleich doppelt zu begeistern weiß. Helena Lehmann tanzt in der Vertikalen, denn sie hat eine einmalige Mischung aus Pole-Dance und Akrobatik entwickelt, die sinnlich, dynamisch und überaus beeindruckend ist. Einer, der das Spiel aus Licht und Schatten besonders beherrscht, ist Akira Fukagawa. Er kreiert in einer Kombination aus tänzerischem und technischem Können magische Momente mit seinen Diabolos und LED-Poi. Auch Rodrigo Gil jongliert und zeigt in „Sombra“ eine beeindruckende Balljonglage. Komplettiert wird das Ensemble durch Musiker Wolfgang Stute, der mit seiner Musik einen entscheidenden Anteil am Zauber der Show „Sombra“ hat.

Tickets und Gutscheine gibt es ab 27 Euro unter variete.de oder unter (05731) 7448 0.

Kids für Nix in den Osterferien: Vom 6. bis 16. April gilt wieder das beliebte „Kids für Nix“-Spezial. Kinder bis 14 Jahren erhalten in Begleitung je eines voll zahlenden Erwachsenen freien Eintritt in die Show. Ausgenommen samstags, Karfreitag, Ostersonntag/Montag.

Trust Me – Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser

Die neue Show im GOP Kaiserpalais Bad Oeynhausen vom 15. Januar bis 8 März 2020

Was ist eigentlich verrückt, was ist normal? Gibt es die wahre Wirklichkeit oder ist selbst die nur Zauberei? Kann ich mir vertrauen oder sogar dir? Timothy Trust und Diamond fordern von Publikum im GOP Bad Oeynhausen vom 15. Januar bis zum 8.März 2020 „Trust Me“ und laden zu einer prickelnden Erfahrung von Wirklichkeit, Vertrauen und Zweisamkeit ein. Auf dieser spannenden Reise haben die beiden erstklassige

Unterstützung von spektakulären Artisten unterschiedlichster Disziplinen. Mit dabei sind unter anderem das Duo The Giurintanos, die als die schnellsten Rollschuhakrobaten der Welt gelten und das Duo Liazeed, das feurig-kraftvolle Partnerakrobatik zeigt. Außerdem können sich die Gäste im GOP Bad Oeynhausen auf Ikarische Spiele, Duo-Jonglage, Cyr und eine Performance an der Swinging Pole freuen. „Trust Me“ ist eine neue Show-Erfahrung – denn hier ist fast nichts so, wie es scheint. Die Wendungen sind verblü>end, komisch, atemberaubend. Aber was wären Magier, Akrobaten und die Mutigen dieser Welt ohne das Vertrauen auf ein Happy End? Nichts! Kontrolle ist gut, Vertrauen viel besser. Tickets für „Trust me“ gibt es ab 27 Euro unter variete.de oder telefonisch unter (05731) 7448 0.

DAS ENSEMBLE

Timothy Trust & Diamond: Magie Compagnie Sôlta: Duo Jonglage Alluana Ribeiro: Swinging Pole The Giurintanos: Duo Rollschuhakrobatik Alex & Vlad: Ikarische Spiele Liazeed: Duo Handstand Kathy Donnert: Antipoden Gabriel Drouin: Cyr (bis 23.2) Maxim Kriger: Rola Rola (ab dem 25. Febr.)

  • Regie: Knut Gminder Choreographie: Aleksei Uvarov Produktion: GOP showconcept Showdauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause

Einfach Zauberhaft

magic&more

Was ist wahr, was Illusion? Das fragen sich die Zuschauer bei der neuen Show „Zauberhaft“, die vom 24. Oktober 2019 bis zum 12. Januar 2020 im GOP Varieté-Theater Bad Oeynhausen zu sehen sein wird, garantiert nicht nur einmal. Da verändern Objekte ihre Gestalt, bunte Vögel flattern aus dem Nichts durch den Theatersaal und Menschen aus Fleisch und Blut sind plötzlich nicht mehr da, wo sie eben noch waren. Nie gesehene Tricks, große Illusionen – „Zauberhaft“ zeigt alle Facetten der Magie und sorgt beim Publikum für sprachloses Staunen. Gastgeber Jan Mattheis, galanter Zauberer und trickreicher Bauchredner, hält den roten Faden der Show fest in der Hand. Der Mann mit dem trockenen Humor hat Zauberer-Kollegen aus der ganzen Welt geladen, dazu Legenden der Artistik, die für reichlich Dynamik und handfesten Nervenkitzel sorgen. Ein rundherum zauberhaftes Erlebnis in der (Vor-)Weihnachtszeit.

Das „Zauberhaft“-Ensemble:

Jan Mattheis – Moderation, Zauberei, Bauchredner

Sergey Stupakov – Zauberei mit Tauben und Papageien

Jorgos – Großillusion

Raymond Raymondson – Comedy, Comedy Zauberei

Alexanne Plouffe – Aerial Rectangle, Vertikal Pole

Tickets für „Zauberhaft“ sind ab 27 Euro erhältlich. Showtime ist immer von Mittwoch bis Sonntag (ab dem 2. Dezember bis zum 23. Dezember finden montags Zusatzshows statt). Informationen und Buchungen über die GOP Tickethotline (05731) 7448 0 oder im Internet unter variete.de.

Bang Bang – schrill, wild, Glitzer total

Die neue Show im GOP Varieté-Theater Bad Oeynhausen

Schrill, schräg, kurzweilig und voller Lebensfreude! Vom 11. Juli bis zum 25. August 2019 zeigt das GOP Varieté-Theater Bad Oeynhausen eine dynamische und artistisch beeindruckende Varieté-Show für die ganze Familie. Für die Welt der Artistik, der Show und des Spektakels ist Kanada das Gelobte Land. Seit über zwei Jahrzehnten stehen die Zirkusschulen von Montreal und Québec für bahnbrechende neue Impulse, für Zauber, Glamour, Höchstleistungen und für den Mut, Unterhaltung in immer wieder neue Formen zu gießen. All diese Qualitäten verkörpert Luft-und Cyr-Artistin Anna Ward wie kaum jemand anderes auf der Welt. Sie erfüllt sich mit „Bang Bang“ den Traum, ihre liebsten Kollegen für einen artistischen Urknall auf die Bühne zu holen. Die geballte Dynamik und Kreativität aller Akteure wird von Erfolgs-Regisseur und Comedy-Ass Anthony Venisse („La folie“ und „Plüfolie“) mit viel Hintersinn zu einem genialen Ganzen geformt. Das Ensemble füllt die Bühne mit einer Spielfreude, der man sich nicht entziehen kann. Kurzum: die 60er-Jahre-Show macht einfach gute Laune! Tickets für die GOP Shows gibt es unter 05731/7448 0 oder unter variete.de.