PRESSEMITTEILUNG 13.01.2021 GOP – Essen

Circus-Theater Bingo erhält Spende zum Start des neuen Jahres

Freie Waldorfschule Essen sammelte für gestrandetes Ensemble Essen.

Hildegunde Luther bei der Spendenübergabe mit Chinese-Pole-Artist
Oleksii Filippov

Einen symbolischen Scheck über 3400 Euro überreichte Hildegunde Luther, Projektleiterin des Circus Campanello der Freien Waldorfschule Essen, gestern an Oleksii Filippov. Der Artist ist Teil des 13-köpfigen Ensembles des Circus-Theater Bingo, das ursprünglich mit der Show „Undressed“ für drei Monate das Publikum des GOP Varieté-Theaters begeistern wollte. Doch der Lockdown machte noch vor der Premiere des Weihnachtsprogramms die Pläne zunichte. Seit Anfang November sind die Künstler aus Kiew sozusagen ohne Engagement und somit ohne Gage in Essen gestrandet. Dank „Kost & Logis“ des GOP können sie in den Künstlerwohnungen des Varieté-Theaters bleiben, bis es im März weiter zum hoffentlich planmäßigen Programmstart nach München geht. Als Mitglieder des Circus Campanello vom Schicksal der ukrainischen Artisten erfuhren, entstand spontan die Idee, Spenden für das Ensemble zu sammeln. Hildegunde Luther schrieb zunächst Eltern des Schulprojekts Circus Campanello und bald darauf auch die gesamte Elternschaft der Freien Waldorfschule Essen an. Denn für alle besteht ein Bezug zu den jeweiligen wechselnden Künstlern des Essener Varieté-Theaters: seit über 15 Jahren kooperieren Circus Campanello und GOP in Sachen Nachwuchsförderung, es werden unter anderem Workshops veranstaltet, Schüleraufführungen begleitet und gegenseitig zu Showprogrammen eingeladen. Für Waldorfschüler und Trainer sind die Varieté-Künstler stets große Vorbilder. Unterstützung in der Spendenaktion fand Luther in Galeristin Irma Gublia, deren Söhne Nikita und Maxim dem Schulzirkus-Projekt angehören und deren Ehemann Jörg Segerath dort als Trainer fungiert.

Galeristin und Vorsitzende des Vereins „Kultur-Pipeline e.V.“ Irma
Gublia richtete kurzerhand das Spendenkonto ein

Gublia richtete als Vorsitzende des Vereins „Kultur-Pipeline e.V.“ ein Spendenkonto ein, auf das dann in kürzester Zeit 3400 Euro für die Künstler des Circus-Theater Bingo zusammen kamen. Seite 2 von 2 Oleksii Filippov nahm das Geldgeschenk im Namen seiner Ensemblekollegen und –kolleginnen erfreut und gerührt dankbar entgegen. So fällt der Start des neuen Jahres trotz aller Widrigkeiten doch etwas leichter aus.

Stellv. Ansprechpartnerin für weitere Informationen: Sabine Herget –Ltg. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, GOP Varieté Essen GmbH & Co. KG, Rottstr. 30, 45127 Essen, Tel. 0201 247 93 12, s.herget@variete.de

Corona verschiebt Start des Weihnachtsprogramms im GOP Essen

Premiere von UNDRESSED später – dafür WET in Verlängerung

Essen. Die Vorbereitungen auf das Weihnachtsgeschäft laufen Dank des gut funktionierenden Hygienekonzepts im GOP Varieté-Theater seit Wochen mit einer großen Portion Optimismus und Euphorie. Nun aber durchkreuzen Auswirkungen der Corona-Pandemie die Pläne für den Start des Weihnachtsprogramms „Undressed“. Ursprünglich war dieser für den 30. Oktober vorgesehen. Doch das Ensemble der neuen Showproduktion kommt geschlossen aus der Ukraine und wartet seit Wochen in Kiew auf die Ausreisegenehmigungen. Diese verzögern sich zurzeit aufgrund auflaufender Anträge bei den Behörden, so dass unter Berücksichtigung der Einhaltung der Quarantäne-Vorschriften ein Showstart in Essen zu diesem Zeitpunkt nicht umsetzbar ist. „Selbstverständlich bedauern wir die Situation, die uns vor logistische und in Sachen Koordination umfangreiche Herausforderungen stellt “, berichtet Nadine Stöckmann, Direktorin des GOP

Direktorin Nadine Stöckmann

„doch wir sind im Team gut auf- und wunderbar aufeinander eingestellt, so dass wir uns flexibel und vor allem schnell an aktuelle Änderungen anpassen können.“ Bezeichnend dafür wurde die Lösung des aktuellen Problems auch schnell gefunden: „Die überaus erfolgreiche Produktion „WET the show“ geht zwei Wochen, also bis zum 8. November, in die Verlängerung!“, freut sich Stöckmann. Das wird auch die vielen Fans freuen, die bisher keines der begehrten Tickets mehr bekommen konnten, da alle Shows bis zum ursprünglichen letzten Vorstellungs-Termin am 25. Oktober ausverkauft sind. „Die Lösung ist für alle Seite 2 von 3 optimal“, erklärt die Direktorin „Auch die WET-Künstler sind glücklich über die Verlängerung ihres Engagements. Und das Ensemble unserer Weihnachtsshow „Undressed – Natürlich anziehend“ bekommt die benötigte Zeit, sicher aus- und anzureisen und sich auf die Premiere, die nun für den 13. November vorgesehen ist, vorzubereiten.“

GOP Varieté Essen GmbH & CO. KG, Rottstraße 30, 45127 Essen, www.variete.de

„UNDRESSED“ Natürlich anziehend

Start des Weihnachtsprogramms verschoben

Ursprünglicher Start statt am 30.Oktober jetzt am 13. November

Behördliche Auswirkungen der Corona-Pandemie durchkreuzen aktuell die Proben-Pläne für den Start des GOP-Weihnachtsprogramms „Undressed“,

WAS PASSIERT, WENN MAN EINEN BLICK AUF DIE ESSENZ, AUF DAS WESENTLICHE, WIRFT? Wenn die Welt der Show sich fokussiert auf das Pure, den Zauber und die Ästhetik? Wenn der Schleier des Banalen fällt? „Undressed“ geht dieser Frage in all ihren Facetten auf den Grund. Diese neue Show zelebriert die Natürlichkeit von Bewegungen von Künstlern, die beinahe überirdische Fähigkeiten mitbringen –ganz ohne Knalleffekte. Das weltweit umjubelte Circus-Theater „Bingo“ aus Kiew hat im Rahmen einer Co-Produktion eine Ode an die Schönheit und Wahrhaftigkeit inszeniert –mit spektakulärer Artistik, Live-Musik, viel Dynamik und einer Prise Humor.

ENSEMBLE

Herr Riesling VISUAL COMEDY Der Pantomime Klaus Loch alias Herr Riesling bietet messerscharfe Humoreske ohne Worte. Mit nachfühlbarer Mimik und Gestik reizt er das Zwerchfell, schluckt unsichtbare Schwerter, tanzt galant über die Bühne und zeigt dem Publikum ständig andere Facetten seinerKunst. Stets hat er die Lacher auf seiner Seite, seine Show ist eine Mischung aus großartiger Comedy und visuellem Augenschmaus. Als Bewegungsgenie gehört natürlich auch grotesker Tanz zu seinem Repertoire, mit schreiend komischen Einfällen und aberwitzigen Einlagen spielt er sich in die Herzen der Zuschauer. Das ist geballter Spaß –komisch und unvergesslich.

Ganna Kolpakova SAXOPHON / Yuliia Korolova GITARRE / Myroslava Rozhko HULA HOOP / Anastasiia Shymanska KONTORSION / Oleksii Kolomiiets STRAPATEN / Andrii Nikolaienko EQUILIBRISTIK / Valeriia Holub TRAPEZ / Oleksandr Sadlivskyi TANZ2 / Oleksii Filippov CHINESE POLE / Tetiana Nikolaienko TANZ / Trio Sunrise AKROBATIK

Regie: Igor Protsenko & Irina German Lichtdesign: Andreas Hönig

Eine Produktion von GOP showconcept und Circus-Theater Bingo

Showdauer: ca. 90 Min. ohne Pause Showtime: Mi. + Do. (imDezember Di. –Do.) 20 Uhr; Fr. + Sa. 17:30 u. 21:15Uhrund So.14 u. 18 Uhr

Tickets ab 39 Euro Tickethotline: 0201 247 93 93/ online variete.de Änderungen vorbehalten

„W E T – the show“

WAS HABEN BRILLANTE AKROBATIKNUMMERN MIT HERKÖMMLICHEN BADEWANNEN ZU TUN?

MEHR ALS MAN GLAUBT!
Vom 30. Juli bis 25. Oktober 2020 macht das Essener GOP Varieté-Theater die Nasszelle zur Bühne und bringt mit WET the show zusammen, was bisher unvereinbar schien: Akrobatik und wogendes Nass ergeben spritzige Unterhaltung. Was man mit diesem alltäglichen Gegenstand, der Badewanne, alles anstellen kann, zeigen internationale Artisten, die zu den Besten der Varieté-Szene gehören.


Ob Wischmopp-Ballett oder Regenvorhang – wo Badewannen sind darf natürlich auch Wasser nicht fehlen und damit dieses spritzige Vergnügen auf der Bühne inszeniert werden kann, haben die beiden Regisseure Markus Pabst und Maximilian Rambaek ein ausgefeiltes Bühnenkonzept entwickelt.
Mit allen Wassern gewaschen ist auch die Besetzung dieses feuchtfröhlichen Spektakels. Jung, wild und verspielt präsentieren sich die wagemutigen Artisten – ihr Können wird durch imposantes Lichtdesign, einen extravaganten Soundtrack und nicht zuletzt von WETs leibhaftiger Operndiva in Szene gesetzt. VON DER ERSTEN IDEE ZUM WELTERFOLG
Die erste Idee für „WET the show“, kam Markus Pabst und seinem Kollegen Maximilian Rambaek vor ca. 15 Jahren. Damals entstand aus einer Laune heraus die Vision von gefüllten Badewannen als Kulisse für
ein Bühnenspektakel. Weltklasse-Artistik einfach mal ins Feuchtgebiet
zwischen Quietsche-Enten und Seifenschaum zu verlegen, hieß die kühne
Idee. „Als Kulisse sind Badewannen natürlich eine ideale Spielwiese für
verrückte Ideen und Phantasien. Die beste Voraussetzung für gute
Unterhaltung“, so der Regisseur.
BEREITS ÜBER 1,5 MILLIONEN BESUCHER
Die Show startete zunächst unter dem Titel „Soap“, wurde auf
angesehenen Festivals gezeigt und spielte international in renommierten
Theatern, wie dem Sydney Opera House in Australien. Sie reiste durch
ganz Europa, Israel und Mexiko. Weltweit sahen über 1,5 Millionen
Zuschauer das feuchtfröhliche Spektakel und sogar die Queen schaute
sich die spritzige Inszenierung schon an.
Als die Show schließlich ihre Erfolgsgeschichte in den GOP Varieté-
Theatern weiterschrieb, wurde sie auf „WET“ umgetauft und
begeisterte unter diesem Titel zuletzt in London und in der Hamburger
Speicherstadt.
In allen GOP Varieté-Theatern wurde „WET the show“ als eine der
erfolgreichsten Produktionen gefeiert.
Mit den Jahren erlebte das Show-
Spektakel dramaturgisch und technisch eine kontinuierliche Evolution,
die jetzt in Essen als fulminantes Comeback ihren Höhepunkt findet.

ENSEMBLE

Kontorsion, Luftring*: Lena Ries, Thula Moon Ikarische Spiele: Togni Brothers Comedy: Yulia Girda Gesang*: Lina Navakaite, Helena Goldt Jonglage: Ilija Smyslov Equilibristik*: Andalousi, SalehYazdani Strapaten: Daniel Stern Trapez*: Moritz Haase, Gian Luca Antipoden: Kathy Donnert *in wechselnder Besetzung

Regie: Markus Pabst und Maximilian Rambaek Lichtdesign: Reinhard Bichsel Bühnenbild: Daniele Drobny Eine Produktion von GOP showconcept in Zusammenarbeit mit More Promotion und BASE BERLIN Showdauer: ca. 90 Min. ohne Pause

Showtime: Do. und Fr. (ab September Mi. –Fr.) 20 Uhr; Sa. und So. 14 u. 18 Uhr

Kids Für Nix-Special Als besonderes Bonbon für Familienbis zum 25. Oktober 2020: Freier Eintritt für Kinderbis 14 Jahren (jeweils ein Kind in Begleitung eines vollzahlenden Erwachsenen) in alle Vorstellungen der Showproduktion „WET –the show“. Nicht anwendbar auf bereits gekaufte Tickets, Kombination mit weiteren GOP-Vorteilen nicht möglich. Reservierungen online variete.de oder telefonisch 0201 247 93 93

Essener Varieté-Theater in den Startlöchern

GOP nimmt Spielbetrieb am 30. Juli wieder auf

Direktorin Nadine Stöckmann (stehend) und Vertriebsassistentin Asya Ekinci freuen sich auf den Restart und die Show WET

Essen. Das GOP Varieté-Theater Essen nimmt nach der Corona-Pause den Spielbetrieb wieder auf und startet am 30. Juli  mit der Showproduktion „WET – the show“. Um die Gesundheit und Sicherheit der Besucher und Mitarbeiter zu gewährleisten, hat das GOP in der Rottstraße ein umfangreiches Hygienekonzept entwickelt.

In den vergangenen Wochen hat man sich intensiv auf diesen Schritt der „Wiedereröffnung“ vorbereitet. „Die Gesundheit unserer Gäste wie auch die unserer Mitarbeiter und Artisten genießt bei uns zu jeder Zeit und in allen Belangen seit jeher oberste Priorität und gehört zur Philosophie unseres Hauses“ berichtet Direktorin Nadine Stöckmann „Deswegen haben wir uns dazu entschlossen, unser umfangreiches Sicherheits- und Hygiene-Konzept nicht übereilt in den normalen Spielbetrieb zu übertragen, sondern werden nach einer optimalen Vorbereitungsphase erst am 30. Juli die erste Show in unserem Theatersaal spielen.“

Die Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen sehen neben dem regelmäßigen Reinigen und Desinfizieren von Oberflächen beispielsweise eine reduzierte genehmigte Platzkapazität von 210 Plätzen anstatt 340 regulären Sitzplätzen, sowie zusätzliche Trennwände als Spuck- und Niesschutz vor. Um Menschenansammlungen im Foyer zu verhindern, wird es neben einem kontrollierten Einlass auch einen kontrollierten, tischweisen Auslass geben. Bei der Bezahlung liegt der Schwerpunkt auf kontaktlosen Zahlungsmöglichkeiten. Aufgrund der Sicherheits- und Hygienemaßnahmen wird die Showdauer außerdem auf 90 Minuten begrenzt und ohne Pause gespielt, damit auch hier unnötige Besucherströme vermieden werden.

„Trotz dieser besonderen Umstände können wir unseren Gästen versichern, dass sie einmal mehr einen wunderbaren Showbesuch im GOP Essen erleben werden, der nach der Zeit des Lockdowns den langersehnten Urlaub vom Alltag bringt“, bekräftigt Nadine Stöckmann. Da passt es doch perfekt, dass die erste Show nach der Zwangspause „WET – the show“ mit viel Heiterkeit, Akrobatik, Gesang und ganz viel Wasser ein frisch-fröhliches Splish-Splash-Urlaubsfeeling auf die Bühne und damit zu den Gästen bringt.

Als besonderes Bonbon für Familien, die in diesen Zeiten Abwechslung und Unterhaltung mehr als verdient haben, gibt es das Special „Kids für Nix“, bei dem jeweils ein Kind bis 14 Jahren in Begleitung eines vollzahlenden Erwachsenen freien Eintritt in die Show hat. Auch das Gastronomie-Konzept wurde angepasst und enthält besonders attraktive Angebote für Familien mit Kindern.

Tickets (ab 34 Euro) sind ab sofort wieder online erhältlich (variete.de) oder können telefonisch reserviert werden. Das Vorverkaufsteam ist Mo. – Sa. von 11 bis 16 Uhr unter 0201 247 93 93 erreichbar.

Infos zum Programm WET – the show

Vom 30. Juli bis 25. Oktober macht das Essener GOP Varieté-Theater die Nasszelle zur Bühne und bringt mit „WET the show“ zusammen, was bisher unvereinbar schien: Akrobatik und wogendes Nass ergeben spritzige Unterhaltung. Was man mit diesem alltäglichen Gegenstand, der Badewanne, alles anstellen kann, zeigen internationale Artisten, die zu den Besten der Varieté-Szene gehören. Ob Wischmopp-Ballett oder Regenvorhang – wo Badewannen sind darf natürlich auch Wasser nicht fehlen und damit dieses spritzige Vergnügen auf der Bühne inszeniert werden kann, haben die beiden Regisseure Markus Pabst und Maximilian Rambaek ein ausgefeiltes Bühnenkonzept entwickelt. Mit allen Wassern gewaschen ist auch die Besetzung dieses feuchtfröhlichen Spektakels. Jung, wild und verspielt präsentieren sich die wagemutigen Artisten – ihr Können wird durch imposantes Lichtdesign, einen extravaganten Soundtrack und nicht zuletzt von WETs leibhaftiger Operndiva in Szene gesetzt.

Showzeiten: Do. und Fr. 20 Uhr; Sa. und So. 14 u. 18 Uhr

FUNKY TOWN – Urban grooves and moves

Das GOP-Programm vom 6 März bis 10. Mai 2020 in ESSEN

Es ist der Rhythmus unserer Zeit: Funk inspiriert Generationen, erreicht die Seele und prägt überall auf der Welt ein urbanes Lebensgefühl. Ob als jazziger Soul-Pop in den USA, als Diskosound der 80er oder als HipHop- und House-Music: Funk hat eine Wirkung, die bis in den kleinsten Zeh reicht. Das GOP widmet dem „Funky way of life“ eine pralle Show. Wenn sich dieser Groove mit dem Können moderner WeltklasseAkrobaten paart, dann brennt endgültig die Luft. Die Herren, die durch dieses einzigartige Live-Erlebnis führen, sind mit diesem Lebensgefühl groß geworden: Beatbox-Jongleur Robert Wicke und der Godfather of Breakdance und Electric Boogie Kai Eikermann. Die Zwei starteten ihre Karriere auf der Straße, waren gerade mit Circus Roncalli auf Tour und sind jetzt die Bürgermeister von „Funky town“.
Das Ensemble

Kai Eikermann PHYSICAL COMEDY Robert Wicke COMEDY, BEATBOX Duo Gema & Miguel DUO STRAPATEN, DUO PARTNERAKROBATIK Fede Remini LIVE-MUSIK Mareike Koch LUFTARTISTIK Emir Erdogan CYR WHEEL, BREAKDANCE Habtmnesh ANTIPODEN, KONTORSION Monsieur Chapeau ROLA ROLA Tori Boggs ROPE SKIPPING

Regie: Robert Wicke, Kai Eikermann Choreografie: Kai Eikermann, Emir Erdogan Musik: Robert Wicke, Fede Remini Eine Produktion von GOP showconcept
Spieldauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause Showtime: Mi. – Fr. 20 Uhr; Sa. 18 u. 21:15 Uhr, So. 14 u. 18 Uhr
Tickets ab 34 Euro – Tickethotline: 0201 247 93 93 Änderungen vorbehalten

GOP Varieté Essen GmbH & CO. KG Rottstraße 30, 45127 Essen

TICKETHOTLINE 0201 247 93 93 info-essen@variete.de www.variete.de

Grand Hotel–Stets zu Diensten!

Vom 7. November bis 5. Januar wird die Bühne des GOP Varieté-Theater Essen zum „Grand Hotel“

wenn die gleichnamige Show einen humorvollen und mitreißenden Blick hinter die Fassade eines altehrwürdigen Hotels präsentiert und die vielschichtigen Charaktere, die dort residieren und arbeiten, auf die Bühne bringt. Kaum ein Setting inspiriert Kreative mehr als die Kulisse eines Grand Hotels: Menschen von überall her, mit Biografien aller Art, finden hier einen Rahmen, der sie zu einer Schicksalsgemeinschaft werden lässt. Hinter der vornehmen Fassade des GOP „Grand Hotel“ entsteht so manche pikante Verbindung. Das „Grand Hotel“ erzählt die Geschichten klassischer Hotelfiguren –wie beispielsweise dem verschwiegenen Concierge, dem zauberhaften Zimmermädchen oder der Diva aus der Suite. Die Protagonisten bereiten den Jahreswechsel und eine glamouröse Silvestergala vor. Doch bevor die Champagnerkorken knallen, wird noch viel geschehen… In dieser Show werden Artistik, Tanz und Schauspiel zu einem perfekten Ganzen. Ein artistisches Feuerwerk um Begegnung, Betrug und große Gefühle!

Das Ensemble

Gilles le Leuch: Comedy & Diabolo-Jonglage Sergey Maslennikov: Comedy, Jonglage & Stepptanz Stereo Sisters: Gesang Caroline Schroeck: Comedy, Klischnigg & Trapez Oksana & Vadim Konovaliuk: Tanz & Quick Change Roman Khaperskiy & Anastasia Sopilniak: Equilibristik & Partnerakrobatik Gwenadou Schroeckleloeck: Hula HoopJump ́n`Roll:Stelzenakrobatik Regie & Bühnenbild: Ulrich Thon Lichtdesign: Andreas Hönig Choreografie: Vadim Konovaliuk Spieldauer:ca. 2 Stunden inkl. Pause Eine Produktion von GOP showconcept

Showtime: Di. (ab Dez.) + Mi. + Do. 20 Uhr; Fr. + Sa. 18 u. 21:15 Uhr; So. 14 u. 18 Uhr Tickets ab 34Euro -Tickethotline: 0201 247 93 93 Änderungen vorbehalten

Marc Weide

„Hilfe, ich werde erwachsen!“

Zauber-Entertainer erzählt am 14. August im GOP Essen von den untrüglichen Zeichen des Erwachsenwerdens

Essen. In seinem Programm „Hilfe, ich werde erwachsen!“, mit dem Comedy-Magier Marc Weide am 14. August im GOP Varieté-Theater aufwartet, geht es weniger um spektakuläre Großillusionen, als um das Staunen seines Publikums, das ihm aus nächster Nähe auf die Finger schauen kann. Seine bevorzugten Requisiten sind Gegenstände, die jeder aus dem Alltag kennt. Dazu schafft er es, die Energie und den Spaß, den er bei seinen Auftritten selbst hat, auch auf das Publikum zu übertragen, das er sehr oft auch interaktiv in die Tricks mit einbindet. Das Ergebnis: Beste Unterhaltung, ungläubiges Staunen und schallendes Lachen. Und das Aha-Erlebnis ist immer am größten, wenn einer seiner Tricks vermeintlich nicht funktioniert, im letzten Augenblick aber dann völlig überraschend doch noch aufgeht…

Marc Weide gehört mittlerweile zu den besten Zauberern Deutschlands. In seinem zweiten Bühnenprogramm erzählt der Zauber-Entertainer von den untrüglichen Zeichen des Erwachsenwerdens: „Erleben Sie regelmäßig den Sonnenaufgang – nicht weil Sie noch wach sind, sondern schon wieder aufstehen?“ „Besitzen Sie Gästehandtücher?“ „Gesundes Essen ist für Sie kein Zufall mehr, sondern eine bewusste Entscheidung?“ …

Mittwoch, 14. August, 20 Uhr Tickets 25 Euro – Tickethotline 0201 247 93 93

GOP Varieté Essen GmbH & CO. KG Rottstraße 30, 45127 Essen, Tel. 02 01 247 93 93, info-essen@variete.de, www.variete.de

15. Absolventenshow SPIN!

Das Neue Varieté dreht sich

Die Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin 2019Jubiläum |

Essen. Bühne frei für C, die 15. Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin, mit der der Absolventen-Jahrgang 2019 den bedeutenden Schritt von der Ausbildung ins Berufsleben macht. In der Jubiläumsshow am 29. und 30. Juli im GOP Varieté-Theater drehen sich alle, und alles dreht sich ums Drehen.

Neun junge Nachwuchs-Artisten begeistern unter der Regie von Karl-Heinz Helmschrot und zeigen die gesamte Bandbreite der artistischen Disziplinen. Sie SPINnen herum, sind immer in Bewegung und verspinnen verrückte Ideen, waghalsige Artistik und mitreißende Musik zu einer großartigen Vorstellung.

„Alles ist rund“, und alles dreht sich ständig: Unser Planet dreht sich um sich und um die Sonne. Genau wie unsere Erde dreht sich die Sonne um sich selbst. Außerdem rast sie, zusammen mit der Erde und den anderen Planeten unseres Sonnensystems, mit 220 Kilometern in der Sekunde um das Zentrum unserer Milchstraße. Elektronen umkreisen den Atomkern auf Orbitalbahnen. Blut zirkuliert in uns. Ergo: Kein Leben ohne Drehung.

Und auch die jungen Künstler der staatlichen Artistenschule Berlin haben den richtigen Dreh raus. Der Hula Hoop Ring dreht sich, das Diabolo rotiert, die Keulen wirbeln, die Luftartisten kreisen in der Luft, die Akrobaten schlagen Salti, die Tänzer beschreiben Pirouetten: kurz, die Show tanzt. Die jungen Artisten drehen sich immer weiter, um dabei sich und ihr Können zu erforschen, entwickeln, entpuppen und vor allem

– zu zeigen. SPIN! die innovative Show, bietet neue Ideen und stellt die Weiterentwicklung klassischer Techniken dar. Weitere Infos: www.absolventenshow.de

Montag, 29. Juli, 20 Uhr Dienstag, 30. Juli, 20 Uhr Tickets 25 Euro

GOP Varieté Essen GmbH & CO. KG Rottstraße 30, 45127 Essen, Tel. 02 01 247 93 93, info-essen@variete.de, www.variete.de

Sommerzeit ist Erlebniszeit

Freier Eintritt für Ferienkinder ins Varieté Essen. Wenn am Freitag die Ferien beginnen, beginnt für Familien damit auch die Zeit für viele gemeinsame Unternehmungen. Erwachsene, die sich diesen Sommer mit ihren Kindern für einen Ausflug ins Varieté entscheiden, können Vorstellungen im GOP Varieté-Theater mit dem „Kids für Nix“-Angebot besonders günstig erleben. Je ein Kind bis 14 Jahre in Begleitung eines regulär zahlenden Erwachsenen wird in eine Abendvorstellung der neuen Showproduktion „Waschsalon – Ein Kessel Buntes“, die am 19. Juli Premiere feiert, eingeladen. Bis zum 1. September verwandelt sich das GOP in einen „Waschsalon“. Hier treffen die unterschiedlichsten Lebensentwürfe für die Dauer eines Waschgangs aufeinander. Ob der geniale Künstler, dem es am Kleingeld mangelt, die vom Schicksal gebeutelte alte Dame, das junge Paar auf Weltreise oder die Studentin von nebenan… Regisseur Ulrich Thon hat die Kulisse gewählt, um artistische Geschichten zu erzählen. In seinem Waschsalon wird gestritten, getanzt, gelacht, geturnt, Musik gemacht. Eine Show, die Groß und Klein bewegt. So werden die Ferien garantiert zum besonderen Erlebnis. Kids für Nix – Aktionszeitraum 20.07. bis 25.08.2019 Tickethotline: 0201 247 93 93 (Stichwort: Kids für Nix) GOP Varieté-Theater Essen, Rottstr. 30, 45127 Essen www.variete.de ___________________________________________________