GOLDEN TIMES

Die Wintershow vom 12. November 2021 bis 06. März 2022 im


100 Jahre nach den legendären Goldenen 20ern befinden wir uns wieder in einer Zeit, in der sich die Welt lebenshungrig nach ausgelassenen Festivitäten und berauschenden Nächten sehnt. Freuen Sie sich auf die unvergleichliche Chantall und den eleganten Sänger Markus Schimpp als Ihre Gastgeber.


Mit ihrer liebenswerten Berliner Art entzückt die kesse Chantall mit frivolen Anekdoten, verrückten Gesangseinlagen und einem dominanten Händchen. Und so macht sie ohne große Umschweife klar, dass der Wind nur aus einer einzigen Richtung weht – ihrer! Ihr Moderationskompagnon, der elegante Varietésänger Markus Schimpp, schöpft hingegen aus seinem musikalischen, kabarettistischen Repertoire und ist dabei stets ein Gentleman der neuen Schule. Gemeinsam führen sie Sie durch eine legendäre Show voller 20er-Jahre-Flair, Glanz und Lebenslust!
Artistik und Temperament pur zeigen die Cedeño Brothers aus Ecuador und bringen mit Leichtigkeit, Kraft und Geschwindigkeit die Zuschauer zum Staunen. Bei uns zeigen Kenny, Brandon und Brian zwei der schwierigsten Disziplinen – die ikarischen Spiele und das Schleuderbrett. Beide Darbietungen erfordern von den Brüdern ein
hohes Maß an Vertrauen und Genauigkeit. Hoch oben an den Strapaten verkörpert Marco Noury ausdrucksstark und mit höchster technischer Brillanz ein Sinnbild von Körperkunst und Ästhetik. Mitreißende Musik und opulente Kostüme sind sein Markenzeichen. Mit seinem unverwechselbaren Stil hat er längst auch ein neues Kapitel in Sachen Glanz und Glamour der männlichen Artistenriege aufgeschlagen – ein funkelnder Stern am Bühnenhimmel.
Die hübsche Elena Shapoval verbrachte den Großteil ihrer Zeit als Show-Artistin auf glamourösen Kreuzfahrtschiffen. Vor drei Jahren begann sie, für ihren Traum als Pole-Akrobatin zu trainieren und gewann damit bereits einige ukrainische Meisterschaften. Ihre elegante Darbietung am Vertikal-Pole ist ein Akt purer Sinnlichkeit und weiblicher Ästhetik. Die zarte Iryna Hladka hingegen feierte ihre ersten sportlichen Erfolge in der
Rhythmischen Sportgymnastik. Heute ist sie Hula-Hoop Künstlerin, professionelle Tänzerin und Choreografin! Die junge Ukrainerin präsentiert die Fumari Hula-Hoop Performance, mit der sie bereits Bronze beim int. Festival Feux de la Rampe in Frankreich gewann. Die sinnliche Inszenierung ist eine harmonische Verschmelzung des Hula-Hoop- Genres mit choreografischen Körperplastiken im Rahmen moderner Zirkuskunst. Maxim Kriger aus Russland performt bei seiner Rola-Rola-Nummer waghalsige Figuren auf einem winzigen Brett. Er scheint die Schwerkraft mit unfassbarer Körperbeherrschung, purer Muskelkraft, einem ausgeprägten Gleichgewichtssinn und Nerven wie Drahtseilen auszutricksen – ein echter Adrenalinschub für das Publikum!
Tauchen Sie ein in wild vergnügte und beschwingte goldene Zeiten!


… und in ein sicheres Showerlebnis:
Neue UVC-Luftreiniger beseitigen Corona- und Grippeviren und perfektionieren das viel gelobte Hygienekonzept: effektive Lüftungsanlage mit Frischluft – nur 60% der ursprünglichen Sitzplätze für größeren Abstand zwischen den Tischen – Desinfektionsmittelspender – Mund-Nasen-Maske nur bis zu Ihrem Sitzplatz!

ENSEMBLE
Chantall Moderation, Comedy
Markus Schimpp Moderation, Gesang
Elena Shapoval Pole
Cedeño Brothers Ikarische Spiele & Schleuderbrett
Marco Noury Strapaten
Iryna Hladka Hula-Hoop
Maxim Kriger Rola-Rola

CHANTALL | MODERATION, COMEDY
(Berlin| Deutschland)*
Die unvergleichliche Chantall verzauberte schon des Öfteren die Zuschauer des Bochumer Varieté – vor allem in der Jubiläumsshow zu 20 Jahre Varieté et cetera (2012), bei der sie hochschwanger auf der Bühne stand. Neben ihrer liebenswerten Berliner Art entzückt sie mit persönlichen Anekdoten, verrückten Gesangseinlagen und einem dominanten Händchen. Und so macht sie ohne große Umschweife klar, dass der Wind nur aus einer einzigen Richtung weht – ihrer!

MARKUS SCHIMPP | MODERATION, GESANG
(Bonn | Deutschland)*
Der studierte Musiker, Komponist und Entertainer unterhält sein Publikum mit Esprit und Humor. Er schöpft aus einem umfassenden musikalischen und kabarettistischen Repertoire, und ist dabei stets ein Gentleman der neuen Schule. In den letzten Jahren vertonte er Stummfilme der 20er Jahre und begleitet sie live am Klavier. Ebenso hat er als Komponist und Pianist diverse CDs veröffentlicht. 2008 war er Preisträger beim Kabarettwettbewerb „Amici
Artium“. Bereits zum 3. Mal begeistert er nun unser Publikum. Zuletzt schlüpfte er vor vier Jahren in unserer Show Rockabilly-Club in die Rolle des Jerry Lee Meier der 50er Jahre. Für unsere neue Show hat er sich den 20er-Jahren gewidmet und interpretiert hingebungsvoll die Chansons dieser Zeit.

ELENA SHAPOVAL | POLE
(Krivoy Rog | Ukraine)*
Die gebürtige Ukrainerin absolvierte ihre Artistenausbildung in der Disziplin Luftring am staatlichen College für Zirkus- und Varietékunst in Kiew. Anschließend reiste Elena bereits in jungen Jahren durch die Weltgeschichte. Den Großteil ihrer Zeit verbrachte die junge Artistin im Rahmen diverser Show-Engagements auf großen Kreuzfahrtschiffen. Vor drei Jahren folgte sie dann ihrer Leidenschaft dem Pole-Sport und konnte mit ihrem Talent bereits einige Meisterschaften in der Ukraine gewinnen. Ihre elegante Darbietung am Vertikal-Pole ist ein Akt purer Sinnlichkeit und weiblicher Ästhetik. Auch privat hat Elena ihr Glück auf der Bühne gefunden, mit Artistenkollege Maxim Kriger.

CEDEÑO BROTHERS | SCHLEUDERBRETT & IKARISCHE SPIELE
(Quito | Ecuador)*
Spitzenartistik im 3er-Pack! Die Cedeño Brothers aus Ecuador bringen schon seit Jahren Zuschauer auf der ganzen Welt mit ihrer extremen Leichtigkeit, Kraft und Geschwindigkeit zum Staunen. Kenny, Brandon und Brian sind Brüder und allesamt Akrobaten in der 4. Generation. Bei uns zeigen sie zwei der schwierigsten Disziplinen – die ikarischen Spiele und das Schleuderbrett – und das mit einer unglaublich ansteckenden Lebensfreude. Beide
Darbietungen erfordern von den Brüdern ein hohes Maß an Vertrauen und Genauigkeit. Bei den Ikarischen Spielen liegt eine Person, der Antipodist, auf einer Trinka – einer Art schrägen Liege – und schleudert die obere Person, den Flieger, mit den Füßen in die Luft. Das Schleuderbrett wiederum ist eine artistische Wippe, bei der sich eine Person auf ein Ende des Brettes stellt. Durch das Springen von mindestens einer weiteren Person auf das freie Ende der Wippe wird die andere Person in die Luft geschleudert. Die Brüder feilen bereits seit Jahren an der
Perfektion ihrer Nummern und sorgen mit wirbelnden Salti in der Luft für stockenden Atem und Nervenkitzel pur!

MARCO NOURY | STRAPATEN
(Wuppertal | Deutschland)*
Ausdrucksstark und mit höchster technischer Brillanz verkörpert Marco Noury an den Strapaten auf einzigartige Weise das ultimative Sinnbild von Körperkunst und purer Ästhetik. Mitreißende Musik und opulente Kostüme zählen mittlerweile zu seinem Markenzeichen. Mit seinem unverwechselbaren Stil hat er längst auch ein neues Kapitel in Sachen Glanz und Glamour der männlichen Artistenriege aufgeschlagen. Nach zahlreichen Engagements in vielen Ländern Europas, den USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten, zählt Marco mit
seiner spektakulären Darbietung zu den weltbesten sowie erfolgreichsten Vertretern seines Fachs. Er ist auf vielen renommierten Bühnen ein funkelnder Garant am Bühnenhimmel.

IRYNA HLADKA | HULA-HOOP
(Kamyanske |Ukraine)*
Hula-Hoop Künstlerin, professionelle Tänzerin und Choreografin – das ist Iryna! Ihre sportlichen Anfänge und ersten Erfolge fand sie in der Rhythmischen Sportgymnastik, und es folgten Engagements auf großen internationalen Bühnen. Zirkusluft schnupperte Iryna das erste Mal 2017 als Balletttänzerin im Zirkus Show of Giant Fountains. Schon damals fühlte die hübsche Ukrainerin eine enge Verbindung zum Hula-Hoop und entschied sich an der Kiewer Akademie für Zirkuskunst Hula-Hoop zu studieren. Es war eine wunderbare Zeit der kreativen
Selbstfindung. Und so wurde die Fumari Hula-Hoop Performance von der wunderbaren Künstlerin und Lehrerin Irina Pitsur unter der Leitung von Yuri Pozdnyakov inszeniert, mit der Iryna noch im selben Jahr Bronze beim int. Festival Feux de la Rampe in Frankreich gewann. Die sinnliche Darbietung ist eine harmonische Verschmelzung des Hula-Hoop-Genres mit choreografischen Körperplastiken im Rahmen moderner Zirkuskunst. Zwischen ihren festen
Artistenengagements arbeitet Iryna als Choreografie-Lehrerin in der Ukraine.

MAXIM KRIGER | ROLA-ROLA
(Unna | Russland)*
Mit unfassbarer Körperbeherrschung, purer Muskelkraft, Nerven wie Drahtseilen und einem ausgeprägten Gleichgewichtssinn scheint der junge Maxim die Schwerkraft geschickt auszutricksen. So performt er mit seiner Rola-Rola-Nummer waghalsige Figuren auf einem winzigen Brett! Doch damit nicht genug – mit seinem ganzen Eigengewicht auf dem Brett balanciert er auf losen Rollen, immer höher und instabiler. Der Gegensatz zwischen
seinen präzisen Aktionen und den scheinbar unkontrollierbaren Rollen garantiert dem Publikum einen ordentlichen Adrenalinschub! Mit Artistin Elena Shapoval hat Maxim auch privat sein Glück gefunden.

HURRA, WIR SIND WIEDER DA!

Die Spätsommer-und Herbstshow vom 07. August bis 07. November 2021

Darauf haben wir lange gewartet und nun ist es endlich so weit -wir sind wieder da! Natürlich mit einem umfassenden Hygienekonzept: unsere hervorragende Lüftungsanlage wird durch neue UVC-Luftreiniger verstärkt –so haben Viren aller Art keine Chance. Durch die halbierte Anzahl an Sitzplätzen ist viel Abstand zwischen den Tischen. Hand-Desinfektionsmöglichkeiten überall und das Tragen der Maske bei allen Gängen im Theater bieten Sicherheit. An Ihrem Tisch nehmen Sie die Maske ab und der Spaß beginnt!

Freuen Sie sich mit „Hurra, wir sind wieder da!“ auf ein erstklassiges Unterhaltungskaleidoskop! Zauberei trifft auf Comedy, Bauchreden verschmilzt mit Gesang, Improvisation und Poesie, und all das gespickt mit atemberaubender Artistik! In die unvergessene Welt des Varietés entführt Sie Moderator und Zauberer Luke Dimon, der es faustdick hinterm Schlitzohr hat. In charmant-mitreißender Manier führt er das Publikum durch die Show und als Magier gekonnt hinters Licht. Der „Grand-Prix-Sieger der Magie“überzeugt mit Humor, Spontanität und hervorragendem Handwerk. Igor Boutorine ist einer der wenigen männlichen Artisten des Hula-Hoop-Genres, und es gelang ihm, durch irres Tempo, einer technisch brillanten Choreographie und seinem lässigen Style, dem Hula Hoop neue Dimensionen zu eröffnen. Igor gewann mit seiner Darbietung die russische Fernsehshow „Minute des Ruhms“. Spielerisch rockt er die Bühne und verdreht den Zuschauern den Kopf. Das sympathische Paar Alex und Liza verkörpert die perfekte Symbiose aus Anmut, Kraft und Vertrauen. Liza verbiegt sich schlangengleich auf seinen Händen, bevor Alex sie in die Luft wirft, um sie nach gewagten Drehungen sicher wieder aufzufangen–Sinnlichkeit pur. Die beiden Zwillinge Roman und Slava beeindrucken mit einem fast identischen Erscheinungsbild ebenso wie mit einer perfekt synchronen Stepptanz-Show. Sie gehören zum festen Artistenstamm der weltweit berühmten Revuetheater Moulin Rouge und Crazy Horsein Paris–jetzt sind sie in Bochum! Hoch oben am funkelnden Theaterhimmel beeindruckt Ingrid Korpitsch mit einer Luftring-Performance par excellence. Mit starker Dynamik und dennoch elegant schwebt die hübsche Österreicherin über den Köpfen des Publikums. Sie spielte bereits in einigen Musicals und tourte mit der Show Apassionata durch Europa. Eine kraftvolle und kreative Energie versprüht der junge Chinese Kai Hou beim außergewöhnlichen Hoop-Diving. Dabei springt der Ausnahmekünstler durch eine Vielzahl an unterschiedlichen Ringen. Auf der ganzen Welt beeindruckt er mit seiner hochqualifizierten Akrobatik. Kai ist außerdem stolzer Guinness-Weltrekordhalter für diemeisten Flickflacks (50) in einer Minute.Seien auch Sie wieder dabei und erleben Sie ein mit Abstand unvergessliches Showerlebnis aus Artistik, Charme, Witz und Spontanität! Regie: Sammy Tavalis

HURRA, WIR LACHEN NOCH!


Die Wintershow vom 30.10.20 bis 28.02.2021


Sicher Lachen und Staunen – das ist endlich wieder möglich! Natürlich gibt es im Varieté et cetera ein umfassendes Hygienekonzept: eine hervorragende Lüftungsanlage, nur noch die Hälfte der ursprünglichen Plätze und damit viel Abstand zwischen den Tischen, Desinfektionsmittel an vielen Orten und das Tragen der Maske beim Eintreten ins Theater. Am Ihrem Tisch nehmen Sie die Maske ab und der Spaß beginnt!
100 Jahre nach den „Goldenen 20ern“ befinden wir uns wieder in einer Zeit, in der sich die Welt lebenshungrig nach ausgelassenen Festivitäten und berauschenden Nächte sehnt. Unter der Regie von Sammy Tavalis empfängt Sie das Moderatoren-Duo Chantall und Markus Schimpp in der Atmosphäre eines alten Kinofoyers und bringt Ihnen dieses glanzvolle und legendäre Jahrzehnt ins Hier und Jetzt.

Die unverwechselbare Chantall ist mit Peitschen bewaffnet. So offenbart die kesse Berlinerin den verblüfften Zuschauern kurzerhand, dass der Wind nur aus einer einzigen Richtung weht – ihrer! Der elegante Varietésänger Markus Schimpp hingegen schöpft aus seinem umfassenden musikalischen und kabarettistischen Repertoire und ist dabei stets ein Gentleman der neuen Schule. Nikita Boutorine begeistert mit einer Leiterakrobatik. Ohne jede Befestigung ist es allein sein Gleichgewichtssinn, der die Leiter aufrecht hält. Im Stil der 1920er Jahre bringt er mit seinem Charme die Frauenherzen zum Schmelzen. Lasziv erzeugt Viktoriia eine wohlig prickelnde Atmosphäre auf der Bühne und lässt die enorme Anstrengung und Konzentration ihrer Strapaten-Darbietung nur erahnen. Das sympathische Paar Alex und Liza verkörpert die perfekte Symbiose aus Anmut, Kraft und Vertrauen. Liza verbiegt sich schlangengleich auf seinen Händen, bevor Alex sie in die Luft wirft, um sie nach gewagten Drehungen sicher wieder aufzufangen. Viktoriia und Dmytro – das Duo Heart’s Desire aus der Ukraine – zeigen eine starke artistische Leistung am Pole gepaart mit lodernder Leidenschaft, Macht, Erotik und einem sehr speziellen Feuer. Die beiden Künstler verschmelzen zu einem leidenschaftlichen Liebespaar – auf der Bühne und ebenso im wahren Leben. Die beiden Zwillinge Roman und Slava beeindrucken nicht nur mit ihrem fast identischen Erscheinungsbild, sondern auch mit einer perfekt synchronen Stepptanz-Performance. Sie gehören zum festen Artistenstamm der weltweit berühmten Revuetheater Moulin Rouge und Crazy Horse – jetzt sind sie in Bochum!
Genießen Sie ausgelassen Höhepunkte der Varietékunst, von amüsant historisch bis hin zu bebend neu interpretiert. Freuen Sie sich auf ein wild vergnügtes und beschwingtes Comeback dieses besonderen Jahrzehnts! Regie: Sammy Tavalis

Tel : 0234.13003 – Herner Str. 299, Bochum

WWW.VARIETE-ET-CETERA.DE

GANZ SCHÖN MAGISCH!


Die Herbstshow vom 05.09. bis 25.10.2020
Nach langer Zwangspause melden wir uns mit einem großen Knall zurück! Freuen Sie sich auf eine fulminante Show mit unbeschreiblicher Magie, leidenschaftlicher Akrobatik und unglaublich viel Charme!


Jeder Mensch ist auf der Suche nach etwas Magischem, etwas ganz Besonderem, einem Moment nicht von dieser Welt. Wagen Sie mit uns den Schritt, rationale Erklärungsmuster aus dem Fenster zu werfen und den kindlichen Glauben an das Unfassbare wiederaufleben zu lassen. Ihr Gastgeber ist Matthias Rauch,

der mehrfach ausgezeichneten Zauberkünstler und eloquente Moderator. Sein Können widersetzt sich allen Gesetzen der Wirklichkeit und nimmt Sie mit in die Welt des Surrealen. Ebenso wundersam, aber mit einer gehörigen Portion Witz und Wagemut präsentiert der Japaner TanBA seine „dangerous magic“, wie er seine Darbietung selbst treffend beschreibt. Ähnlich eines Staubsaugers nimmt er alles in sich auf – Luftballonschlangen, Papier, ja sogar Rasierklingen – um diese Gegenstände dann, unter den ungläubigen Blicken und erstaunten Ausrufen der Zuschauer, in überraschender Weise wieder ans Licht zu fördern. Mit seiner einzigartigen Kunstform hat er die Welt bereist, Preise gewonnen und Menschen überall auf dem Globus verblüfft. Weitere zauberhafte Momente anderer Natur verspricht die Vollblutartistin Sina Brunner am Vertikaltuch. Mit einem unbeschreiblichen Fingerspitzengefühl bewegt sich die talentierte Deutsche in der Luft und erstaunt mit einer abwechslungsreichen und stimmigen Mischung aus Ruhe und Kraft, Bewegung und Stillstand. In völligem Einklang mit ihrem Requisit zieht sie die Menschen um sich in ihren Bann. Einen hinreißenden Kontrast bietet die kraftvolle und lebendige Darbietung der Akrobaten White Gothic. Gemeinsam erzählen die vier Ukrainer eine Geschichte der Freundschaft und der Körperbeherrschung. Neben der Balance ist es vor allem das Vertrauen untereinander, das die gewagten und atemberaubenden Kunststücke so einmalig macht. Als Soloartistin, jedoch ebenso ausdrucksstark, fasziniert Jessica Savalla mit einer gelungenen Hula-Hoop-Performance und wickelt hierbei nicht nur die Ringe gekonnt um Ihren Körper, sondern auch das Publikum um ihren Finger. Das Duo Mantra ist ebenso einmalig wie ihr eigens für die Darbietung entworfenes Requisit. Am U-Wheel, einem bogenförmigen Objekt, erzählen die beiden Ukrainer eine leidenschaftliche Geschichte zweier Geliebter. Liebe, Anziehung, Verführung und Hingabe sind die zentralen Elemente und Ausdrucksform zugleich.
Wagen Sie den Glauben an die Magie und lassen Sie sich verzaubern!
Regie: Sammy Tavalis

Tel.: 0234.13003 presse@variete-et-cetera.de Herner Str. 299, Bochum

JE OLLER, JE DOLLER!

Die Frühjahrsshow vom 06.03. bis 14.06.2020

Zwei alte Showpartner, die 40 Jahre zusammen auf der Bühne standen und im Streit auseinandergingen, treffen sich ausgerechnet in ihrer Altersresidenz wieder. Der erhoffte Ruhestand wird zur Fortsetzung des ewigen Konkurrenzkampfes zweier altersstarrsinniger Dickköpfe. Herr Stanke und Hans Dieter Bitterkloß-sie lieben sich innig, hassen sich leidenschaftlich und können weder mit noch ohne einander… Die Leiterin der Residenz ist die österreichische Artistin Ingrid Korpitsch, die nicht nur mit ihrer dynamischen Luftring-Nummer überzeugt, sondern am Klavier und mit ihrem Gesang auch musikalisch begeistert. Als sie die beiden alten Showhasen auch noch zusammen in ein Zimmer steckt, erhitzen sich die Gemüter. Die bildhübsche Emiria, halb Japanerin und halb Süd-Afrikanerin, ist die sexy Physiotherapeutin der Einrichtung. Als Kontorsionistin zeigt sie eine außergewöhnliche Darbietung, bei der sie die „Behandlung“ eines Zuschauers auf der Massageliege in ihren Act integriert. Premiere hatte diese besondere Nummer beim Supertalent auf RTL und ihr erster Freiwilliger war kein anderer als Dieter Bohlen. Ihre Art der Therapie gefällt unseren beiden Herren besonders gut. Charlie Plaçaisist der Betreuer im Haus. Ihn können unsere Protagonisten nicht ausstehen. Nicht nur, dass er sie zum Baden drängen will, er erobert durch seinen muskulösen Körper und seine anmutige Strapatendarbietung in der Badewanne ausnahmslos alle Frauenherzen. Ebenso gewann er die Silbermedaille beim „Festival of feux de la Rampe“ in Frankreich. Auch Besucher kommen vorbei: Alex und Liza verkörpern die perfekte Symbiose aus Anmut, Kraft und Vertrauen. Die sympathischen Ukrainer zeigen eine wunderschöne Partnerakrobatik, mit der sie die Goldmedaille beim Zirkus-Festival in Wiesbaden gewannen. Anna und Rolando kommen aus Spanien zu Besuch. Ihre Disziplin ist ein gefährlicher Flirt auf Rollschuhen – rasant und leidenschaftlich zeigen sie als Duo Challenge ihr Können und sorgen für Nervenkitzel. Seien sie gespannt, warum Herr Bitterkloß (Karl-Heinz Helmschrot) wieder zu seinen Jonglierkeulen greift und Herr Stanke mit dem Teppichklopfer auf die Reckstange klettert. Freuen Sie sich auf eine bemerkenswerte Varieté-Show –eine turbulente, artistische Komödie!

ENSEMBLE

Karl-Heinz Helmschrot -Moderation, Jonglage Rainer Stanke -Moderation, komische Recknummer Charlie Plaçais -Strapaten Alex & Liza -Partnerakrobatik Emiria Morihata -Kontorsion Ingrid Korpitsch -Luftring Duo Challange (Anna & Rolando) -Rollschuh-Artistik Regie: Sammy Tavalis

Konzept & Regie: Sammy Tavalis

TEL: 0234 13003 ——- Herner Str. 299|Bochum

WWW.VARIETE-ET-CETERA.DE

WINTERBEATS!

Die Wintershow vom 08.11.2019 bis 01.03.2020 im et cetera Bochum

Was gibt es Schöneres zur Weihnachtszeit als alte Freunde, gute Musik und beste Unterhaltung? Das dachten wir auch und begrüßen daher Sammy Tavalis, unseren beliebten „Hausregisseur“, zurück auf der et ceteraBühne! Seines Zeichens Komiker, Mime und Musiker präsentiert der Allrounder ein artistisch-musikalisches Sahnestück. Unterstützt wird er dabei von einem internationalen Ensemble aus echten Multitalenten!
Diesen Winter präsentieren wir ein preisgekröntes Ensemble in einer bezaubernden wie festlichen Symbiose. Die Performances der einzelnen Künstler verwandeln sich in ein stimmiges Gesamtbild, mit Liebe kreiert für den alleinigen Zweck, dem besinnlichen Gefühl der Weihnacht die Krone aufzusetzen. Die One-Man-Attraktion Sammy Tavalis geleitet Sie galant durch den Abend. Seine musikalischen Einlagen und viele urkomische Momente werden Ihnen Muskelkater vom Lachen bereiten! Die begabte Berlinerin Bianca Capri präsentiert eine einzigartige Luftakrobatik am Vertikalseil. Über Ihren Köpfen bewegt sie sich ebenso präzise wie begehrlich zu meditativen indianischen Klängen und inszeniert so wunderschöne Bilder voller Anmut und Grazie. Ihre erstaunliche Geschwindigkeit sowie die temporeichen Passagen ihres Auftritts bieten dem Zuschauer einen berauschenden Kontrast! Fest am Boden verankert statt in der Luft, schlängeln sich Elena und Olga ebenfalls um ein vertikales Requisit. Am Pole vollführen die zwei Ukrainerinnen laszive akrobatische Figuren und bescheren dem Betrachter mit ihrer Geschmeidigkeit ein regelrechtes Fest der Sinne. Zusammen mit ihrer Partnerin bedarf ihre Darbietung keinerlei Requisiten. Als Trio Essence präsentieren die drei Wunderfrauen eine scheinbar übersinnliche Darstellung der Körperkunst mit einer gelungenen Kombination aus visionären Formen des Tanzes und der Akrobatik. Als männlicher Gegenpart strotzt Rostyslav Hubaydulin an den Strapaten vor Kraft und Körperbeherrschung. In der Luft demonstriert er Präzision, Kraft und Balance vereint in seinen Bewegungen. Darüber hinaus besitzt Rostyslav auch musikalisches Talent und, als wäre das nicht genug, wird er das Publikum auch mit seinem tänzerischen Können begeistern. Eine enorme Koordinationsfähigkeit ist die Basis für das rasante Spiel mit den Diabolos des Duo One Line. Die beiden Wittener Freunde sind frischgebackene Absolventen der Berliner Artistenschule und freuen sich, das Publikum in Ihrer Heimat mit einer adrenalingeladenen Diabolo-Show zu begeistern. Eine andere Form des Balanceaktes zeigt Donial Kalex. Mit äußerst feinfühligen und präzisen Kombinationen aus Hand- und Fußjonglage kreiert er eine Darbietung voller Illusionen, in der er seine artistische Disziplin zum Ausdrucksmittel einer weitaus größeren Dimension transformiert.
Genießen Sie gemeinsam mit ihren Lieben eine atemberaubende Symbiose aus Artistik, Comedy und Gastronomie, die den Glanz der Weihnachtszeit um einiges heller funkeln lässt. Freuen Sie sich auf besinnliche wie erstaunliche Momente im Varieté et cetera! Regie: Sammy Tavalis

WWW.VARIETE-ET-CETERA.DE

BESINNLICH GEHT ANDERS! im et cetera Bochum

Die Wintershow vom 09.11.2018 bis 03.03.2019
Diesen Winter wird es jung, modern und dynamisch! Moderator Luke Dimon führt in charmant-mitreißender Manier und mit magischem Händchen durch den Abend. Begleitet wird er dabei vom Meister der Grimassen und Stimmungskanone Jeff Hess.
ENSEMBLE
Luke Dimon                              Moderation, Magie
Jeff Hess                                  Physical Comedy
Carina & Leonid                       Trapez
Sebastian Stamm                    Chinesischer Mast
Michael Evolution                    Basketball-Jonglage
Little Angels                             Kontorsion
Jonas Witt                                Cyr-Ring
Regie: Sammy Tavalis
LUKE DIMON | MODERATION, MAGIE
(München | Deutschland)*
Wenn Luke Dimon die Bühne betritt liegt augenblicklich ein gewisser Zauber in der Luft!
Der preisgekrönte Deutsche Meister der Zauberkunst beherrscht diese wie kaum ein anderer. Als Moderator führt der junge Münchener sein Publikum in charmant-mitreißender Manier durch die Show und als Magier gekonnt hinters Licht! Dabei beweist er ein magisches Händchen, dass auch für den Zuschauer jede Menge Erstaunliches bereithält. Zauberkunst wie sie sein sollte:
Magisch, witzig und unterhaltsam!
JEFF HESS | PHYSICAL COMEDY
(Oldenburg | USA)*
In Orkanstärke wirbelt Jeff Hess über die Bühne, reit das Publikum von den Sitzen und löst Lachsalven durch ein bloßes Augenzwinkern aus. Der aus New York City stammende Schauspieler und Clown ist ein wahrer Meister des Slapsticks.
Er verbindet diesen mit beeindruckender Körpersprache, ebenso wie seine mitreißende Action-Comedy. Als Meister der Grimassen kreiert er charmant und mit grandioser Energie ein unvergessliches Comedy-Erlebnis! Der Silbermedaillen-Gewinner
des 21. Koblenzer Gauklerfestes (2012) wirkte u. a. mit Til Schweiger und Richard Roundtree in dem Film Joe und Max mit, war Comedy-Sketch-Artist in der bekannten Show Late Night with David Letterman und wurde schon als   persönlicher Entertainer für die Geburtstagspartys von Bob Hope und Bon Jovi engagiert.

et cetera Varieté GmbH

Herner Str. 299, 44809 Bochum

Fon 0234 – 13005

BLACKOUT Schlaf los! Im et cetera in Bochum

„Die Gedanken sind frei“ – sind sie das wirklich?
Noch bis zum 4. Nov. können sich mutige Zuschauer von Aaron, dem Meister der Hypnose in einen Zustand völliger Entspannung versetzen lassen.
Bei Aufforderung melden sich sofort viele Freiwillige. Also keine Angst haben und einfach mitmachen. Es ist verblüffend mit anzusehen, wozu Menschen in Hypnose fähig sind, witzige Dinge auf der Bühne machen oder plötzlich 11 Finger bei sich zählen. Ein Erlebnis – amüsant und unterhaltend.
Die Show lebt aber auch von grandiosen Artisten.
Uliana hat den Dreh raus. Nach fetziger Musik, strahlend lächelnd, begeistert sie mit ihrer gekonnten Hula-Hoop-Technik. Jessica Savalla lässt wie am unsichtbaren Band gezogen, Keulen fliegen. Und zwischendurch wird man immer wieder von „Aarons“ verblüffenden Aktionen gefangen.
Das Duo Monalaura verzaubert mit einer anschmiegsamen Luftakrobatik am Vertikaltuch über den Köpfen der Zuschauer. Sie scheinen umeinander zu schweben, nur mit einer minimalen Berührung verbunden.
Bei der Partnerakrobatik von Duo Attraktion ist Gänsehaut vorprogrammiert …
Liebe ist…..
Zum Abschluss überzeugt da Duo Aurum mit eine rasanten Rollschuh-Artistik.
—————————————————————————————————————-
Die neue Herbstshow vom 08.09.-04.11.2018
Nach fünf Jahren begrüßen wir diesen Herbst endlich wieder Aaron als Moderator auf unserer Bühne. Neben atemberaubenden Darbietungen des internationalen Artisten-Ensembles, sorgt unser Profihypnotiseur für
verblüffende Gedankenexperimente und (un)bewusste Höhepunkte!
BLACKOUT – der Moment, wenn das Bewusstsein für kurze Zeit aussetzt. In diesem Falle aber ganz sicher nicht unerwartet. Vielmehr erwartet die Zuschauer eine spannende Reise ins Unterbewusstsein entweder als Freiwillige auf
der Bühne oder als Zuschauer im Publikum. Innerhalb von Sekunden versetzt Aaron Mentalmagier und Meister der Hypnose die Freiwilligen in einen Zustand der völligen Entspannung. Und so verschafft er sich auf äußerst charmante Art Zugang zu ihren Gedanken.
Doch nicht nur Aaron schafft es, seinem Publikum mit einer einzigartigen Show den Atem zu rauben. Auch das internationale Künstler-Ensemble weiß die Zuschauer mit einzigartigen Darbietungen auf eine Reise des Erstaunens mitzunehmen: Die brasilianische Schönheit Jessica Savalla begeistert mit feurigem Temperament und einer schwungvollen Jonglage, in der sie zahlreiche Bälle um sich herum jongliert und diese am Ende zielsicher mit kleinen Netzen an ihrem Gürtel auffängt! Während Jessica das Publikum mit ihrem heißen Hüftschwung zum Schwitzen bringt,
verzaubern Mona und Laura mit ihrer nordischen Coolness – jung, wild und wunderbar! Die zwei Hamburgerinnen haben einen Raketenstart hinter sich und überzeugen mit einer beeindruckenden Referenzenliste. So gewannen sie 2016 beim
European Youth Circus Festival in Wiesbaden gleich zwei begehrte Preise. Als Duo Monalaura zeigen sie eine inspirierende Darbietung am Tuch und erzählen in luftigen Höhen die Geschichte der Gegensätze zwischen stark und zart, modern und poetisch, innovativ und klassisch. Eine beeindruckende Hand-zu-Hand-Darbietung mit einmaligen
Figuren und großen Momenten zeigt das ukrainische Duo Attraction. Eine Performance, die auf völligem Vertrauen und perfekt abgestimmten Bewegungen von Olia und Denis basiert, und bewegende Eindrücke garantiert! Eine Komposition aus Rasanz, Eleganz und Adrenalin pur zeigt das Duo Aurum mit einer fesselnden Rollschuh-Akrobatik! In
Höchstgeschwindigkeit wirbeln Uliana und Andrei über die Bühne. Mit ihrer einzigartigen Darbietung bespielt das Rollschuh-Duo auch die großen int. Bühnen und verzückt die Zuschauer weltweit. Auch in ihrer Soloperformance dreht
die hübsche Uliana weiterhin Kreise jedoch nicht auf Rollen sondern mit ihren Hüften. Elegant und anziehend bändigt sie dabei eine unglaubliche Anzahl an kreisenden Hula-Hoop-Ringen und bewegt diese über ihren ganzen Körper.
Um dieses Spektakel zu glauben, muss man persönlich dabei gewesen sein. Erleben Sie einen Abend im Zeichen der Hypnose, trauen Sie sich und begeben Sie sich auf eine Reise in Ihr unbekanntes Inneres! Regie: Sammy Tavalis

SONDERVERANSTALTUNGEN ZUR SHOW BLACKOUT

Brunch & Varietè 16.09., 30.09., 14.10. und 28.10.2018 um 10.30 Uhr

Show mit vielfältigem Brunch-Büfett für die ganze Familie

Satt & Lustig 25.10.2018 um 18.30 Uhr

Abendshow mit großem Büfett

Varietè zum Tee 03.11.2018 um 14.00 Uhr
Nachmittagsshow mit Kaffee und Kuchen

Aktion Herbstblatt 14.10. bis 28.10.2018
Der Herbstferienspaß für Groß und Klein!

Für jedes regulär gekaufte Ticket einer Abendshow erhält ein Kind (bis 14 J.) freien Eintritt.

Ticketinfo

Mo.-Fr. 10-16 Uhr / Mi.-So. 16-20 Uhr
Tel.: 0234 – 13003

BANG BOOM WOW – Der Spaß, der Wissen schafft!

Die neue Wintershow vom 10.11.17 25.02.2018
Wissen macht nicht nur sexy, sondern auch jede Menge Spaß! Diesen Winter präsentieren wir eine Show, in der es
raucht, qualmt und knallt. Artistik und Wissenschaft? Eine vielversprechende Mischung!
Durch unser neues Programm führen Sie Frau Prof. Dr. Mechthild Liebermann und ihr Assistent Sunga Weineck.
Die beiden sind Teil der Physikanten, einem Team aus Naturwissenschaftlern, Schauspielern und Moderatoren, deren
Programm im Jahr 2005 als „most successful science show“ ausgezeichnet wurde. Begeisterung verspricht hierbei die stimmige Mischung aus Charisma und Wahnsinn, gespickt mit wissenschaftlichen Aha-Momenten. Für diese Show verwandelt sich unser Theatersaal in ein Labor. Hier führen die Beiden spektakuläre Experimente durch, über deren Ausgang auch Sie Einschätzungen abgeben dürfen.
Wenn die internationalen Artisten erst einmal die weißen Laborkittel gegen ihre Showkostüme tauschen, sind physikalische Gesetze nur noch vage Theorien. Jump’n’Roll beispielsweise widmen sich der Sprungkraft. Die
energiegeladene Truppe zeigt eine neuartige Artistik für die sie 2016 beim Circus Festival in Riga ausgezeichnet wurden. Auf Sprungstelzen geben sie atemberaubende Tricks zum Besten und funktionieren kurzerhand den ganzen Saal als Ihre Bühne um. Und für alle, die gar nicht genug von den vier Ukrainern kriegen können, zeigen die
Powerjumper in ihrer zweiten Nummer ihr artistisches Können und die Wendigkeit ihrer Körper beim Hoop diving!
Rosalie Held, ebenfalls Assistentin, widmet Ihre Performance der Schwerkraft. Die junge Hannoveranerin, die seit Kindertagen auf der Bühne steht, glänzt mit einer verspielten und präzisen Handstanddarbietung. Im Einklang mit der
Musik entführt Rosalie Ihre Zuschauer in eine Welt, in der ihr Körper sich jeglichen physikalischen Gesetzmäßigkeiten widersetzt.
Als Vertreterin der Fliehkraft sehen Sie das Selfmade wonder Emma Phillips! Die schöne Blondine kreiert nicht nur ihre eigenen Outfits, sondern verbindet in ihren Antipoden kurzerhand klassisch chinesische mit modernen Elementen. Ihre Fußjonglage mit Regenschirmen und einem Tisch ist mindestens ebenso einmalig wie ansprechend und wurde 2014 mit dem ersten Platz bei dem australischen Circus Wettbewerb ausgezeichnet. Bei ihrer zweiten Nummer ist die talentierte Neuseeländerin am Luftring zu sehen, wo sie weitab des Bodens grazil und verlockend
ihren Körper in Szene setzt. Die Gesetze der Schwungkraft nutzt Marco Noury bei seiner eleganten Präsentation an den Strapaten. Nach erfolgreichen Engagements in vielen Ländern Europas und den USA begrüßen wir Marco ein weiteres Mal auf der et
cetera Bühne. Ausdrucksstark und mit höchster technischer Brillanz verkörpert Marco Noury das Sinnbild von
Körperkunst und purer Ästhetik! Mitreißende Musik und tiefgreifende Momente machen dieses artistische Erlebnis
zum Fest der Sinne.
Freuen Sie sich auf eine interaktive Show mit brillanter Artistik und spektakulären Experimenten, bei der auch Sie
gefragt sind!
Inszenierung und Regie: Detlef Winterberg

Die Jubiläumsshow – 25 Jahre Varieté et cetera! Noch bis zum 05.11.2017

Danke für die tolle Show

Seien Sie noch dabei, wenn Silvia und Ronny Cabello Sie zur Feier eines Vierteljahrhunderts voll einmaliger Shows, Höhen und Tiefen einladen.

25 Jahre mit „Spargel“.

So lange heißt es nun schon „Vorhang auf…“ und so gibt es einige Anekdoten, die Ihnen Silvia und Ronny Cabello an diesem Abend mit Stolz und Freude erzählen.

Sie treten in ihrem 1. Kostüm auf, erzählen vom 1. Zelt, das sie selbst gebaut haben weil kein Geld da war. Sie erzählen von dem „teuersten Betriebsausflug überhaupt“ und treten dann auch zur Freude der Zuschauer mit einem einfach wunderschönen Tanz auf.

Luke Dimon führt als Moderator witzig und frech durch die Show und präsentiert   altbekannte et cetera-Künstler, mittlerweile Freunde, und neue Sterne am Artistenhimmel. Es macht Freude ihn zu erleben.

Als Magier entführt Sie der amtierende deutsche Meister der Zauberkunst in die Welt der Illusion, wobei er auch das Publikum gerne einbindet und verblüfft.

Das Duo Vladimir beginnt die Show mit einer beeindruckenden Kraftakrobatik voll Spannung und Gefahr,   die Ihren Adrenalinpegel heben wird. Gekonnt balancieren sie sich gegenseitig, bis schlussendlich nur noch ein Dolch das Körpergewicht des anderen trägt! Das ist Körperkunst in wunderschöner Harmonie. Kam schon die beste Darbietung am Anfang?

Am Vertikalseil verzückt Miss Feliche sowohl die weiblichen als auch die männlichen Gäste und zeigt mit höchster Konzentration elegante Figuren und mehrmals den freien Fall, dass einem beim Zusehen die Luft weg bleibt.

Ruhiger, aber nicht weniger magisch, gestalten sich die Bilder von Oleg Barsanov, die er mit einer unglaublichen Geschicklichkeit aus dem perfekten Spiel von Licht und Sand gestaltet. Durch die Kunst der Lichtmalerei erzählt der Ukrainer nur mit einer Taschenlampe und einer Leinwand eine eigene Geschichte mit der er das Publikum fesselt. Bei seiner zweiten Darbietung könnte man sogar eine Stecknadel fallen hören, so gebannt folgen die Zuschaueraugen dem geformten Sand, der sich nach und nach zu einem Bild zusammensetzt!

Das Duo TwinSpin die kürzlich in Taiwan gekürten „Weltmeister“ sprudeln nur so vor Energie mit ihrer kraftvollen und aufgeladenen Diabolo-Nummer. So wird aus „Diabolo“ Kunst.

Der Vollblut-Tänzer Antonio Olmedo vereint Professionalität mit seiner Passion für den spanischen Tanz. Zusammen mit Silvia Cabello entführt er Sie in die temperamentvolle Welt des Flamencos. Da zeigt sich, dass die Chefin des Variete et cetera ein „Vollweib“ ist – einfach toll.

Das kanadische Duo Guillaume & Marie vollführt im Einklang zur Musik faszinierende Figuren am Trapez über den Köpfen der Zuschauer. Nur eine Sekunde nicht aufgepasst, und….. das wollen wir gar nicht erleben. Die beiden jungen Artisten vom Cirque du Soleil bilden eine unschlagbare Einheit.

Das Trio Trilogy aus der Ukraine erzählt mit ihrer Handvoltigen-Darbietung die Liebesgeschichte und Zerrissenheit zwischen einer Frau und zwei Männern. Dabei vereinen sie spektakuläre Wurfakrobatik mit Adagio- und Equilibristik- Elementen.

Ganz sicher zu den Höhepunkten zählt „der Schwanensee“, aber den sollten sie selbst erleben und beurteilen. Eine wunderschöne Show, die ihresgleichen sucht.

Tipp in der Pause: das in der Küche selbst zubereitete Creme – eis.

Auch sämtliche Speisen werden frisch zubereitet und sind köstlich

Inszenierung und Regie: Sammy Tavalis

Schnell noch Karten buchen unter www.variete-et-cetera.de